Kaeng Pet Kai


Rezept speichern  Speichern

Rotes Curry mit Hühnchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 05.02.2018



Zutaten

für
100 g Hühnerbrust oder Tofu
2 kleine Thai-Aubergine(n)
1 kleine Aubergine(n) (Babyaubergine), optional
2 Schlangenbohnen (Langbohnen)
2 Babymaiskolben
1 Kartoffel(n), evtl.
½ Tasse Pokastrauch-Beeren
1 Tasse Kokosmilch
½ Chili
½ Tasse Basilikumblätter
2 Kaffir-Limettenblätter
1 EL Currypaste, rot
1 EL Öl
2 TL Fischsauce oder Pilzsauce
1 TL Zucker
2 TL Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zum Abmessen der Zutaten verwende ich eine Kaffeetasse mit 300 ml Füllmenge.

Die Thai-Auberginen vierteln, evtl. eine Babyaubergine dazugeben. Die Langbohnen in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Baby-Maiskolben halbieren und in Stücke schneiden, evtl. eine Kartoffel klein würfeln. Den Tofu oder die Hühnerbrust in kleine Würfel schneiden.

Die Basilikumblätter und Kaffir-Limetten-Blätter halbieren und die halbe Chilischote klein schneiden. In einer Tasse die Fischsauce oder Pilzsauce mit Zucker und Hühner- oder Gemüsebrühe mischen.

Das Öl in einen Wok geben und die Currypaste kurz anbraten, danach das Fleisch oder den Tofu dazugeben und ca. 2 min. braten. Dann das Gemüse mit den Pokastrauch-Beeren und die Kokosmilch hinzugeben und 2 min. kochen lassen.

Die Saucen aus der Tasse hinzugeben und so lang kochen, bis alles fertig ist. Zum Schluss die Kräuter dazugeben und nochmal kurz auf kochen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.