Bunter Knödelauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 29.01.2018 429 kcal



Zutaten

für
300 g Zucchini
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
1 Pck. Mini-Knödel (Fertigprodukt)
250 ml Milch
1 TL Kräuter, italienische
1 EL Mehlschwitze, klassische, hell (Fertigprodukt)
100 g Doppelrahmfrischkäse
Salz und Pfeffer
50 g Gouda, geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zucchini putzen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Paprika halbieren, entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Mini-Knödel aus der Packung nehmen und ungegart zusammen mit dem Gemüse in eine gefettete Auflaufform geben.

Die Milch mit italienischen Kräutern unter Rühren in einem Topf aufkochen. Mehlschwitze mit einem Schneebesen einrühren und alles ca. 1 Minute köcheln lassen. Den Frischkäse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Mehlsoße gleichmäßig über Gemüse und Knödel verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 175 Grad, Gas Stufe 3) ca. 30 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooksa

Habe das Rezept als Anregung zu einer Wintervariante genommen: Knödelreste in Scheiben geschnitten abwechselnd mit gegarter Rote Bete auch klein geschnitten in Auflaufform geschichtet. Die Soße mit 3 Tl Meerrettich aus dem Glas ergänzt. Mit Bergkäse überbacken.

01.12.2019 09:10
Antworten
SusiB1981

Sehr sehr lecker. Allerdings habe ich noch etwas Schinken mit reingemacht und die Miniknödel selbst gedreht. Müssen ja nicht perfekt sein. Mit diesem Rezept kann man super Gemüse aller Art verwerten

11.07.2019 16:17
Antworten