Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.01.2018
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 150 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.08.2014
801 Beiträge (ø0,45/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
700 g Rinderhackfleisch
60 g Semmelbrösel
1 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Ei(er)
60 ml Milch
1 1/2 TL Ingwer, gerieben
2 EL Petersilie, gehackt
1/2 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Salz
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  Für die Sauce:
2 EL Öl, neutrales
1 m.-große Zwiebel(n)
1 m.-große Möhre(n)
Paprikaschote(n), grün
60 ml Wasser
2 TL, gehäuft Maisstärke
100 g Zucker, braun
60 ml Balsamessig, weißer
150 ml Ananassaft (aus der Dose)
150 g Ananasstücke (aus der Dose)
2 EL Ketchup
1 EL Sojasauce
 n. B. Pfeffer, schwarzer
 n. B. Chili
 evtl. Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, die Möhre schälen und in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Die Paprikaschote von Kernen befreien und in Würfel schneiden. Die Ananasstücke abtropfen lassen und den Saft auffangen. Die Petersilie waschen, von den Stielen befreien und hacken. Frischen Ingwer von der äußeren Schicht befreien und fein reiben.

In einer großen Schüssel das Rinderhackfleisch mit Semmelbröseln, der Hälfte der Zwiebelwürfel, Knoblauch, Ei, Milch, Petersilie, Ingwer, Kreuzkümmel, Paprikapulver und Salz mischen und den Fleischteig dann für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach mit Hilfe eines Löffels Fleischbällchen formen.

1 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Fleischbällchen in die Pfanne geben und so lange braten, bis sie gleichmäßig braun und durchgebraten sind, überschüssiges Fett abgießen.

Öl in einem kleinen Topf erhitzen und den zweiten Teil der Zwiebelwürfel und die Möhrenwürfel anschwitzen. Das Wasser hinzufügen und auf kleiner Hitze abgedeckt 5 Minuten köcheln lassen, Nun zusammen mit den Paprikawürfeln zu den Fleischbällchen in die Pfanne geben..

In einer kleinen Schüssel die Maisstärke mit dem braunen Zucker, Ananassaft, Essig, Ketchup und Sojasauce vermischen und rühren, bis die Masse glatt ist. Es dürfen keine Klumpen entstehen. Mit Pfeffer und Chili würzen, Dann in die Pfanne zu den Fleischbällchen und dem Gemüse gießen. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen und köcheln, bis die Sauce leicht eindickt, nun noch ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen. Die Ananasstücke einrühren, noch einmal kurz aufkochen, dass sie warm sind und evtl. mit Salz abschmecken.

Mit Reis servieren.