Backen
Vegetarisch
Frühstück
fettarm
Vegan
Kuchen
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Einfache Frühstücksmuffins to go

Vegane Vollkorn-Muffins, die sich wunderbar als Frühstück zum Mitnehmen eignen. Ergibt 6 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.01.2018



Zutaten

für
80 g Roggenvollkornmehl
3 EL Haferflocken
2 EL Dinkelkleie
2 EL Mandelblättchen
2 TL Backpulver
2 TL Chiasamen
180 ml Pflanzenmilch (Pflanzendrink), z. B. Soja, Mandel, Haselnuss
4 EL Apfelmus, oder eine halbe Banane
3 EL Trockenfrüchte, in kleinen Stücken (z. B. Cranberries, Bananenchips)
2 TL Stevia
1 EL Agavendicksaft
n. B. Vanillearoma
n. B. Mandelblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zunächst die trockenen Zutaten vom Mehl bis zu den Chiasamen in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. Danach die Pflanzenmilch und das Apfelmus hinzugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Statt Apfelmus kann auch eine halbe zerdrückte Banane verwendet werden.
Nun das getrocknete Obst hinzugeben und das Ganze mit Stevia, Agavendicksaft und einigen Tropfen Vanillearoma abschmecken. Wer möchte, kann natürlich auch anderes Süßungsmittel wie Zucker, Xylit, etc. verwenden.

Den Teig nun mit einem Löffel in 6 Muffinförmchen füllen und zum Schluss noch mit einigen Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze etwa 15 - 20 min backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FrauFü77

Super leckere gesunde Muffins. Zum Frühstück aber für mich auch mal Nachmittags zum Kaffee🌱 Danke für die Inspiration. Bild muss nur noch freigeschaltet werden.

19.01.2020 12:24
Antworten
zwergenwerke85

Sie klebten ziemlich im Papier, war aber eine super Sache für das Frühstück im Büro. Ich mag sowas sehr gern. VG Zwergenwerke

04.06.2019 15:54
Antworten
Sarah__

Hallo Pebiba, die Dinkelkleie kannst du durch jede Art Weizenkleie oder Weizenschrot ersetzen - oder du nimmst einfach ein bisschen mehr von den anderen trockenen Zutaten :) Viele Grüße

17.11.2018 07:57
Antworten
pebiba

Liest sich lecker und gesund. Danke für das Rezept! Was kann ich statt Dinkelkleie nehmen? Ich werde es morgen mal ausprobieren!

15.11.2018 11:40
Antworten