Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.01.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 54 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.09.2007
2.701 Beiträge (ø0,64/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Rehrücken, ausgelöst, küchenfertig
  Salz
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
200 ml Rotwein, halbtrocken
10 g Steinpilze, getrocknet, klein geschnitten
20 g Schokolade, dunkel, klein geschnitten
1 m.-große Zwiebel(n), geschält, fein gehackt
1 TL Thymian, getrocknet
1/2 TL Rosmarin, getrocknet
4 EL Hagebuttenkonfitüre
200 ml Wildfond
  Muskatnuss, geriebene
  Nelkenpulver
3 EL Rapsöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rehrücken mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad mind. 1 Std. braten. Nach ca. 40 Min. das Bratenthermometer in die Mitte des Bratens stechen - wenn die Temperatur 80 Grad erreicht hat, den Backofen auf 80 Grad herunterstellen.

Den Rotwein in einen Topf geben, Steinpilze, Schokolade, Zwiebeln, Thymian, Rosmarin, Hagebuttenkonfitüre und Wildfond zufügen, aufkochen lassen und ca. 45 Min. bei kleiner Hitze einkochen. Danach durch ein Haarsieb streichen, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Nelken abschmecken und heiß halten.

Das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, den Rehrücken hierin von allen Seiten kurz braten. Den Rehrücken in Scheiben geschnitten mit der Soße servieren.