einfach
Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kinder
Nudeln
Pasta
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleisch-Nudel-Tomaten-Topf mit Chinakohl

Onepot

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 12.01.2018



Zutaten

für
3 Zwiebel(n)
1 Kopf Chinakohl
3 EL Olivenöl
500 g Schweinemett
2 EL Tomatenmark
1 Dose Tomate(n), geschält (425 ml)
800 ml Gemüsebrühe
4 Stiele Petersilie, glatte
400 g Hörnchennudeln
etwas Salz
etwas Pfeffer, bunt oder schwarz aus der Mühle
1 Prise(n) Zucker
etwas Oregano, getrocknet
etwas Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebeln abziehen und in Streifen oder in Würfel schneiden. Den Chinakohl waschen, putzen und in grobe Streifen schneiden.

In einem großen Schmortopf das Olivenöl erhitzen und das Schweinemett darin krümelig braten. Dann das Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Die Zwiebeln und den Chinakohl zugeben und alles etwa 4 Minuten braten. Anschließend die geschälten Tomaten mitsamt dem Saft sowie die Gemüsebrühe zugeben und die Tomaten etwas zerkleinern, mit etwas Salz, einigen Umdrehungen buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Zucker, etwas Oregano sowie mit etwas Paprikapulver würzen, aufkochen lassen und dann alles zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen - bis auf einige zum Garnieren - fein hacken. Die Hörnchennudeln zum Eintopf geben und zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann die gehackte Petersilie zum Eintopf geben und abschmecken, ggf. nachwürzen. Mit den restlichen Petersilienblättchen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.