Griechische Fava aus Favabohnen (gelbe Erbsen)


Rezept speichern  Speichern

die beste Fava ist aus Santorini

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. normal 11.01.2018 142 kcal



Zutaten

für
250 g Bohnen (Santorini Fava Bohnen)
1 Liter Wasser
60 ml Olivenöl
1 Zwiebel(n)
1 Zitrone(n), Saft davon
½ TL, gestr. Salz
Olivenöl extra zum Servieren, mindestens 1 EL pro Portion

Nährwerte pro Portion

kcal
142
Eiweiß
1,19 g
Fett
14,15 g
Kohlenhydr.
2,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Fava in ein Sieb geben und mit viel Wasser ausspülen. Die Fava in einen Schnellkochtopf geben, mit 1 L Wasser zum Kochen bringen und 5 Minuten kochen und dabei immer wieder entschäumen. Dann das Olivenöl, die Zwiebel, Zitronensaft und Salz dazugeben. Den Topf schließen. Wenn der zweite Ring zu sehen ist, die Hitze reduzieren und Fava weitere 30 Minuten kochen.

Sobald das Ventil runter ist, den Deckel öffnen, die Zwiebel entfernen und die Fava mit dem Stabmixer rühren, bis eine Creme entsteht. Gibt man in diesem Schritt noch etwas Öl dazu, wird das Essen cremiger und geschmeidiger.

Sofort eine Auflaufform mit der Creme füllen und das Gericht fest werden lassen. Die Fava wird schnittfest nach mindestens 30 Min, dann darf sie serviert werden.

Drauf gibt man reichlich Olivenöl und eventuell dünne Zwiebelscheiben und Kapern, je nach Geschmack auch Zitronensaft.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LucinaLu

Ich habe heute mein erstes Fava gemacht . Habe mich ganz genau an das Rezept gehalten und ich bin total begeistert. Haben es auch mit Kapern probiert und für sehr gut befunden. Danke für das Rezept 5*

10.10.2021 20:26
Antworten
amaliaxi

Liebe Sandra, bald wird eine Schritt bei Schritt Anleitung von mir freigeschaltet. Ich bin mir sicher, du wirst die Favabohnen bis dahin finden. LG amaliaxi

12.01.2018 20:04
Antworten
Sandra_hoerhold

Danke für die schnelle Antwort, das werde ich probieren sobald ich rausgefunden habe wo ich die Erbsen herbekomme .. :-) habe einen griechischen Bekannten, vlt bekomme ich Originale ... Danke danke , LG Sandra

12.01.2018 19:26
Antworten
amaliaxi

Liebe Sandra, dieses Gericht ist ein "uraltes" griechisches Gericht, geht also ganz gut ohne Schnellkochtopf. Man nehme dann 6:1 Wasser zu Favabohnen. Kochzeit 45 Minuten. LG amaliaxi

12.01.2018 14:31
Antworten
Sandra_hoerhold

Das hört sich lecker an... was mach ich wenn ich keinen Schnellkochtopf habe? Gibt es noch eine andere Möglichkeit? Lg Sandra

12.01.2018 10:42
Antworten