Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Aufstrich
Frühstück
Vegan
Frucht
Mikrowelle
gekocht
Geheimrezept
Haltbarmachen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


„Rote Früchte“ - Konfitüre

(aus der Mikrowelle)

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.06.2005



Zutaten

für
250 g Beeren, „Rote Früchte“ TK-Mischung
125 g Gelierzucker, (2:1)
½ Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Natürlich ist dieses Rezept auch mit jeder anderen TK-Früchtemischung oder auch mit frischen Früchten möglich!

Gefrorene Früchte in ca. 5 Minuten bei 180 Watt auftauen.
Früchte pürieren und mit Gelierzucker und dem Saft einer ½ Zitrone vermischen und offen ca. 6-8 Minuten bei 600 Watt kochen. Nach der Hälfte der Garzeit 1-2mal umrühren.

Die leicht abgekühlte Marmelade in kleine Gläser mit Schraubverschluss füllen. Gut verschließen.

Wasser in einem weiten Topf zum Kochen bringen und die Gläser ca. 15 Minuten im kochenden Wasser „zu“ kochen.
Abkühlen lassen – fertig!

Tipp: Bitte mikrowellengeeignetes Geschirr verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hab sie vor Kurzem nachgekocht, allerdings ohne Zitrone und es war sehr lecker! Hab's im Topf gemacht, weil ich mich im Schlimmsten Falle die Sauerei in der Mikrowelle ersparen wollte. Danke und liebe Grüße.

06.09.2011 16:46
Antworten
gourmandesse

klingt toll =) aber wenn die marmelade offen in der mikrowelle gekocht wird, spritzt dann nicht alles und läuft heftig über? könnte mir vorstellen dass das ne ziemliche sauerei gibt...

24.10.2010 10:30
Antworten
ajnom

ich mache es in einem mikrowellengeschirr, und bei 600 watt werden ja immer wieder "pausen" gemacht. bei mir ist bisher immer alles sauber geblieben. lg

24.10.2010 21:57
Antworten
gourmandesse

vielen danke, dann werd ich jetzt mal meine tk-beeren-vorräte verarbeiten! alles liebe =)

26.10.2010 00:58
Antworten
MelD1976

Köstlich! Ich habe das Ganze im Thermomix gemacht. Einmal mit der "Rote-Früchte"-Mischung und einmal mit Himbeeren. Ganz toll! Danke für den tollen Tipp, dass man auch einfach TK-Früchte nehmen kann. Jetzt wird öfter Marmelade selbergekocht! LG Mel

12.09.2009 21:12
Antworten
nanni82

Hallöchen, ich hab am WE 3 versch. Konfitüren gekocht - eine davon war Deine :o) Hab gleich die 4-5 fache Menge gemacht. Gerochen hat sie schon mal sssseeeeehhhhrrrr gut *jammi*. Ein Foto hab ich auch davon geknipst .. folgt demnächst :o) LG Janine

22.05.2006 13:43
Antworten
kleineshexle

Hallo! Danke für das einfache Rezept! Hab gleich die doppelte Menge gemacht, dann werden es 2,5 kleine Gläser. Vom Kosten her schmeckt es mal gut, bin gespannt, wie es dann auf dem Brot schmeckt. LG Hexle

04.10.2005 15:03
Antworten
ajnom

Guten Morgen! @Regina Danke für das Kompliment!! Freut mich, dass Dir die Marmelade schmeckt! @ Legat Das mit dem ZU kochen ist halt meine Art, die Gläser zu verschließen. Das Wasser kann, muss die Gläser aber nicht bedecken. Wichtig dabei ist nur, dass es in den Gläsern noch einmal ganz heiß wird, damit sich ein Vakuum bilden kann. Die Gläser nur auf den Kopf zu stellen hab ich noch nicht ausprobiert.. manche stellen sie auch so umgedreht in den Backofen.. wäre einen Versuch wert, aber ich mach's bisher halt wie oben beschrieben. Viel Spaß beim Ausprobieren!! LG Monja

25.09.2005 07:50
Antworten
legat07

Hallo wir sind im Moment auch ein wenig im Marmeladenkochwahn! Das Rezept hört sich super lecker an! Müssen wir unbedingt ausprobieren! Aber muss man wirklich die Gläser zukochen?? Reicht nicht einfach das man die Gläser auf den Kopf stellt?? Wenn nicht, wieviel Wasser muss in den Topf?Freue mich auf Antwort! LG Legat

23.09.2005 16:59
Antworten
ReginaNoctis

Hab gestern die Marmelade mal ausprobiert (bin im Moment in sonem kleinen Marmelade-Koch-Wahn) und muss agen, die ist superlecker. Wahrscheinlich die beste, die ich je gegessen hab :)

23.09.2005 16:45
Antworten