Braten
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gegrillte Rosenkohlecken mit Knoblauchdip

mal was anderes zum Abendessen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.01.2018



Zutaten

für
200 g Rosenkohlröschen, frisch
2 EL Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
2 EL Mayonnaise, vorzugsweise selbstgemachte
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 Spritzer Zitronensaft
1 EL, gehäuft Petersilie, frisch gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Tischgrill auf 200 °C vorheizen.

Den Strunk vom Rosenkohl etwas abschneiden, die äußeren Blätter entfernen, die Rosenkohlröschen waschen und vierteln. Die Rosenkohlspalten in einer Schüssel mit dem Olivenöl beträufeln, würzen und mischen, sodass alle mit einem leichten Ölfilm bedeckt sind.

Das Gemüse auf ein Blech legen und ca. 20 Min. bei Ober-/Unterhitze grillen, bis die Ecken leicht anfangen zu bräunen.

Die Mayonnaise mit Zitronensaft, Knoblauch und Petersilie vermischen und den Dip abschmecken.

Die Rosenkohlecken noch warm mit dem Knoblauchdip servieren. Evtl. etwas Baguette dazureichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superkoch-kathimaus

so so lecker! mangels eines tischgrills habe ich den Rosenkohl im Backofen gemacht und der war super! LG kathi

07.01.2019 17:57
Antworten
TheOtherSideOfMe

Heute zubereitet und es war der Knaller. 😊 Habe alles fast nach Rezept zubereitet. Zusätzlich etwas Chiliflocken, Thymian und Knoblauchgranulat ins Öl gegeben. 30 Minuten haben absolut ausgereicht. Für den Dip habe ich Frischkäse genommen. Das Gericht ist absolut lecker und empfehlenswert! Und endlich mal Rosenkohl ohne das eklige Muskat. Wird bestimmt noch oft so zubereitet. Tolle Röstaromen. Vielen Dank für das Rezept. LG Ines

31.01.2018 22:39
Antworten