Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.01.2018
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 86 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.182 Beiträge (ø0,19/Tag)

Zutaten

500 g Leber vom Kalb, Lamm oder Wild
50 g Rosinen
150 ml Weißwein
1/2  Zitrone(n), unbehandelt
2 EL Olivenöl
Peperoncini, getrocknet oder Chilipulver
1 EL Honig, am besten würzig
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rosinen mit dem Wein übergießen und etwa eine Stunde quellen lassen. Die Schale von der halben Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Die Leber kalt waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Leber darin bei mittlerer Temperatur unter Wenden braten, bis sie nicht mehr rot aussieht. Die Rosinen mitsamt dem Wein sowie der zerkrümelten Peperoncini dazugeben, aufkochen und noch 2 - 3 Minuten bei mittlerer Hitze weitergaren. Die Leber salzen und mit dem Honig, Zitronenschale und 2 TL Saft abschmecken. Evtl. noch pfeffern.

Dazu passt sehr gut Kartoffelpüree.