Kaninchen in Kanarischer Knoblauchsauce


Rezept speichern  Speichern

Conejo en salmorejo

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.02.2001 400 kcal



Zutaten

für
1 Kaninchen
8 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Petersilie
1 Bund Oregano
4 Zweig/e Thymian
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 Pfefferschote(n)
1 TL Kümmel
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
1 TL Weinessig
1 Liter Olivenöl
1 Liter Weißwein
etwas Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde
Alle acht Zutaten nach dem Kaninchen im Mörser zerstoßen und mit Olivenöl und Weißwein mischen. Die Soße über das Kaninchen (in Stücke geschnitten) geben und einen Tag ziehen lassen.

Am nächsten Tag die Kaninchenteile in ein bisschen Olivenöl anbraten. Die Knoblauchtunke, in der das Kaninchen eingelegt war, dazugeben und alles ca. 30 Min. köcheln. Mit Wein, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen kanarische Runzelkartoffeln oder Pellkartoffeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cassandra_wl

Wunderbares Rezept! Natürlich hat jede/r seine eigenen Vorlieben für Mengen eingebracht - ich auch. Hatte ich mir extra für den diesjährigen Winterurlaub rausgesucht. Grüße von Fuerteventura 😀

25.01.2018 18:32
Antworten
peckeleck

@Pulesedriver-R67 😂Kenne ich. Aber für salmorejo fehlt mir beim vorliegenden Rezept aber eindeutig die Paprikaschote und das Paprikapulver. Aber egal, hab gerade das übrige Fett in ein Schraubglas zur weiteren Verwendung gefüllt. Und da fällt mir einiges ein...

17.04.2017 13:35
Antworten
peckeleck

Heute Rezept ausprobiert. Geschmack wirklich super, vor allem der Tipp von Hardyfuss. Nur eins finde ich fraglich: die Soße besteht laut Rezept aus 1 L Oliöl und 1 L Wein. Das ergibt eine ungute Konsistenz. Und als erfahrene Kanaren/Spanienurlauberin: das Conejo al ajillo war dort anders, die Soße eher cremig weiß. Werde im Oktober das Rezept vor Ort mal unter die Lupe nehmen. Ansonsten Daumen hoch, es hat uns trotzdem geschmeckt!

15.04.2017 19:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das könnte daran liegen, dass dies hier das Rezept für Conejo en salmorejo ist und nicht für Canejo al ajillo. Viel Spaß im Oktober!

17.04.2017 10:20
Antworten
Aslele

Ich habe das Rezept zwar nicht selbst ausprobiert, aber war dabei als es meine Schwester zubereitet hat. Sie hat ungefähr die hälfte an Wein und Oel für die Marinade genommen. Es hat mir super geschmeckt, es war einfach köstlich! Sobald ich ein schönes Kaninchen bekomme, werde ich selbst zubereiten.

10.12.2016 09:11
Antworten
hazheimer

Teneriffa lässt grüßen. Wer das Rezept nicht glaubt dem wünsche ich gute Reise dorthin. Wir haben selbst die Runzelkartoffeln nach kanarischem Rezept zubereitet. Aber selbst auf den Kanaren hat jedes Dorf sein eigenes Rezept und dort, wo wir lebten, war nur eine Prise Kümmel in der Sosse. Kartoffeln und Kaninchen aßen wir mit der Hand, natürlich schön in die Sosse tunkend. Im Flieger nach Hause hatten wir sehr viel Platz...

07.09.2005 21:17
Antworten
Sivi

Also ob das mit einem Liter Olivenöl so stimmt, wage ich auch zu bezweifeln... sonst klingt es ja recht lecker!

18.01.2004 22:24
Antworten
funkelsteinchen

Habe das Rezept gestern ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt!! Allerdings habe ich nur 3 Knoblauchzehen genommen, weniger Flüssigkeit und statt Weiß-, Rotwein. Dazu gab es Knödel und Rotkohl. Das gibt es bestimmt bald mal wieder, kann ich nur empfehlen!!!! LG funkelsteinchen

23.10.2003 18:24
Antworten
forsthaus

war wirklich klasse...habe nur den kümmel weggelassen.

04.09.2003 15:11
Antworten
marysue

Das klingt wirklich lecker - aber stimmen die Mengen Wein und Öl? 2 Liter Flüssigkeit bei einem Kaninchen - das ist dann doch mehr eine Suppe, oder? LG marysue

16.03.2003 22:40
Antworten