Salat
Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
raffiniert oder preiswert
Vegan
Winter
Früchte
Eintopf
Herbst
Kartoffeln
Vollwert
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Ofeneintopf mit Linsen und Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.01.2018



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 kg Kartoffel(n), festkochend
1 Bund Suppengrün
3 EL Rapsöl oder Sonnenblumenöl
250 g Pardina Linsen
2 EL Currypulver
1,6 Liter Gemüsebrühe
etwas Salz
etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
1 TL Zucker
50 g Pistazien, geröstet und gesalzen
½ Bund Petersilie, glatte
50 g Soft-Aprikosen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Kartoffeln schälen, waschen und ebenfalls würfeln. Das Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und klein schneiden.

In einem großen Schmortopf das Raps- oder Sonnenblumenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Dann das vorbereitete Suppengrün, Kartoffeln und Linsen zugeben und mit dem Currypulver anschwitzen. Dann die Gemüsebrühe zugießen, aufkochen lassen und mit etwas Salz, mehreren Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Zucker würzen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°, Umluft: 150°) etwa 45 Minuten garen.

Die Pistazien hacken. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter ebenfalls hacken. Die Aprikosen würfeln. Den Eintopf damit anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.