Meine Burger-Sauce aus Fiefhusen


Rezept speichern  Speichern

Burger für Bürger

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.01.2018



Zutaten

für
500 g Tomate(n), passierte
500 ml Cola Zero (egal von welchem Hersteller)
250 ml Orangensaft
4 EL Apfelessig
1 EL Balsamicocreme
1 Glas Bourbon Whiskey (Schnapsglas)
EL Sojasauce
3 Spritzer Tabasco, rot
3 EL Zucker, braun
½ TL Cayennepfeffer
1 EL, gehäuft Meersalz, fein
½ TL Madras-Currypulver, fein gemahlen, mild
¼ TL Kreuzkümmel
0,2 TL Pfeffer, schwarzer, fein gemahlen
50 g Räucherspeck, fetter, fein gewürfelt
4 Scheibe/n Frühstücksspeck, fein geschnitten
1 TL, gehäuft Pfeffer, grüner, eingelegt
2 Schalotte(n), fein gewürfelt
3 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
2 Strauchtomate(n), fein gewürfelt
2 TL Senf, mittelscharfer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Eine hohe beschichtete Pfanne auf 3/4 Hitze bringen. Den fetten Speck hineingeben und glasig werden lassen, sodass das Fett austritt. Den Bacon hinzufügen und unter mehrfachem Wenden ca. 3 Minuten braten. Nun die Schalotten und den Knoblauch zugeben und glasig werden lassen. Zuletzt die Tomatenwürfel, den grünen Pfeffer und den Senf zugeben. So lange weiterbraten und häufig durchrühren, bis sich ein Bodensatz in der Pfanne bildet und die Flüssigkeit weitestgehend verkocht ist.

Jetzt mit dem Orangensaft ablöschen. Cola und passierte Tomaten zugeben und aufkochen lassen. Die Hitze jetzt auf 1/3 reduzieren und alle weiteren flüssigen Zutaten hinzugeben. Leicht köcheln lassen und gelegentlich umrühren, bis die Sauce auf die Hälfte der Ausgangsmenge reduziert ist.
Die Gewürze gemäß Zutatenliste hinzugeben gründlich unterrühren. Bei schwacher Hitze jetzt noch 20 Minuten ziehen lassen und ab und zu umrühren.

Jetzt kommt die große Entscheidung: Wer die Sauce gern stückig mag, lässt sie, wie sie ist. Liebhaber gleichmäßig sämiger Saucen füllen jetzt in einen Rührbecher um und pürieren gründlich mit dem Zauberstab.

Tipp: Wer einen noch kräftigeren Rauchgeschmack mag, besorgt sich online „Liquid Smoke“. Das ist ein Destillat aus Rauch von Hickory-Holz. Aber bitte vorsichtig tröpfchenweise einsetzen, da es sehr (!) aromatisch ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heikorode

Mega geil. Hat super geschmeckt.

18.04.2020 07:22
Antworten
Fiefhusener

Hör ich gern! Vielen Dank für das Lob!,!!

10.06.2019 13:08
Antworten
soschmektes

Super lecker 😋 Ich habe Knoblauch und Zwiebeln weg gelassen, da ich die nicht essen darf. „Die Soße ist Mega geil“ War der Kommentar meiner Gäste. Ich habe eine Portion gemacht, wir waren 9 Personen zum Burger essen, und die Soße ist faßt alle geworden.

09.06.2019 08:28
Antworten