Kronenbraten vom Rind


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

zeitaufwendig, aber fast ohne Arbeit, immer ein Hingucker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 23.01.2018 779 kcal



Zutaten

für
2 kg Rindfleisch mit Knochen (Hochrippe)
2 EL Pfefferkörner, schwarze
2 EL Meersalz, grob

Nährwerte pro Portion

kcal
779
Eiweiß
98,15 g
Fett
42,93 g
Kohlenhydr.
0,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Am Abend vorm Braten das Fleisch auswickeln, auf einen Teller stellen und unbedeckt über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Das ergibt eine schöne braune Farbe.

3 Stunden bevor der Braten in den Backofen kommt, den Braten auf ein Gitter in den Bräter geben, damit er auf Raumtemperatur erwärmt wird.

Nach 2 1/2 Stunden den Backofen auf 260 °C 30 Minuten erhitzen.

In der Zwischenzeit Salz und Pfeffer in einem Mörser stampfen und den Braten damit großzügig einreiben.

Nun das Gewicht des Bratens in Pfund berechnen: 2 Kilo = 4 Pfund, dann die Pfund mit 5 multiplizieren: 4 x 5 = 20. Das ist die Bratzeit bei 260 °C.
D. h. der Braten muss 20 Minuten bei 260 °C braten. Dann den Ofen abstellen und den Braten weitere 2 Stunden im Backofen stehen lassen. Die Tür darf nicht geöffnet werden, um den Bratvorgang nicht zu unterbrechen.

Nach 2 Stunden den Braten sofort servieren. Der Braten wird perfekt medium rare. Wer es mehr durchgebraten mag, kann das Endstück bekommen.

Dazu schmecken Kartoffelbrei, Pilzsoße mit Rotwein, grüne Bohnen oder Rotkohl.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

drmouche

Ja. Das ist correct. Wenn Du Dein Beef schoen rot bis rosa magst. DRM

29.08.2020 23:30
Antworten
hauchzart

Hallo, ich würde das Rezept (zum Ausprobieren) gern runterrechnen auf 500 g. Muss ich dann die Ziehzeit (2 Std) auch auf 1 Pfund runterrechnen? Das wäre dann 5 Min Anbraten und 30 Minuten bei ausgeschaltetem geschlossenen Ofen ziehen lassen? Danke und VG Kerstin

27.07.2020 13:36
Antworten
blumengerti

Ich werd’s probieren

24.01.2018 12:35
Antworten
drmouche

Meine Familie liebt ihr Fleisch. Aus den Resten mache ich dann eine Restefleischtopf I'm Roemertopf und eine leckere Suppe. DRM

24.01.2018 14:21
Antworten
wingoline

Wenn das klappt, dann ist das Rezept der Hammer. Sooo einfach zuzubereiten. Das muss ich bei Gelegenheit testen. Was die Menge betrifft: 500g pro Person ist das nicht etwas viel?

24.01.2018 11:29
Antworten