Onkel Max Gugelhupf


Rezept speichern  Speichern

Nussgugelhupf

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.06.2005



Zutaten

für
200 g Butter
200 g Zucker
200 g Mehl
½ Pck. Backpulver
5 Ei(er)
200 g Nüsse oder Mandeln, gemahlen
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Zitrone(n) - Schale, abgerieben
etwas Rum
Fett für die Form
Kuchenglasur (Schokolade)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale schaumig rühren. Die Eigelbe dazugeben und weiterrühren. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl und die gemahlenen Nüsse dazugeben und gut unterarbeiten. Aus dem Eiweiß Schnee schlagen und langsam unterziehen.
In eine gefettete Gugelhupfform füllen und bei 180°C 60-70 Minuten backen. Wenn er erkaltet ist, mit Schokoladenglasur überziehen.

Tipp: In Rum eingeweichte Rosinen oder klein gewürfelte Schokolade unterheben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, habe Walnüsse, Haselnüsse und Mandeln gemischt. Zum Teig kam noch ein Esslöffel Kakao und etwas geriebene Zartbitterschokolade. Im Ofen war er 65 Minuten, wobei ich ihn beim nächsten Mal nur noch 60 Minuten drinnen lassen würde. Auf Schokoglasur habe ich verzichtet und ihn nur mit Puderzucker bestäubt. Der Kuchen schmeckt wirklich sehr fein. Vielen Dank für das Rezept und ein schönes Weihnachtsfest. Schöne Grüße Bebberle

23.12.2018 16:53
Antworten
horstundanita

Ich bin mit dem Nusskuchen sehr zufrieden.Habe noch Rumrosinen dazugegeben, dadurch war er schön saftig. LG Anita

16.10.2009 12:14
Antworten
pampela

hallo, ich hab den kuchen heute auch gebacken, echt lecker und locker, hab noch schokostreusel und zimt reingegeben und mit schokoguss überzogen... lg ela

04.03.2007 16:52
Antworten
bloody_squirrel

Hallo! Der Kuchen ist wirklich lecker, hat sogar meinen Vater überzeugt, was nicht so infach ist ;-) Ich hatte die Nüsse selbstgeknackt und gemahlen, weshalb sie auch nicht so fein waren, aber wir fanden es gut! Ich habe noch etwas Milch zum Teig gegeben, sonst war alles super :-D Bilder kommen bald LG Katrin

24.02.2007 16:58
Antworten
Editina

Hallo Wanda die Nüsse müssen weg von derWeihnachtsbäckerei da kam dein Rezept gerade richtig hab den Tipp mit den Rosinen in Rum befolgt sehr lecker Vielen Dank für das Rezept liebe Grüße Editina

06.01.2007 17:09
Antworten
Caneel

Hallo Wanda, ich liebe Nusskuchen und habe gestern Deinen Kuchen nachgebacken, für uns zwei eine 1/2 Portion in einer kleinen Kastenform, mit 2 TL Rum und ca. 35 g geraspelter dunkler Schokolade drin, sowie mit einem Zimtguss drauf - für den kleinen Kuchen mache ich den Guss aus 100 g Puderzucker, 2 TL Zimt und 2 EL heißem Wasser. Schmeckt sehr lecker! Danke für das Rezept! LG, Caneel

08.10.2005 12:12
Antworten
Goldfrau

Gerade habe ich mir so eine Form zugelegt, na dann werde ich sie doch damit mal gleich einweihen!!! Goldy

18.07.2005 22:49
Antworten