Beilage
Deutschland
Europa
Gemüse
Party
Salat
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohl-Schlau-Salat von der Westküste Schleswig-Holsteins

unsere Version vom Coleslaw Salad, regional und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.01.2018



Zutaten

für
½ Kopf Spitzkohl, klein, ca. 600 g
150 g Karotte(n), geputzt
1 EL, gehäuft Meerrettich, frischen
1 Lauchzwiebel(n)
½ Bund Blattpetersilie
n. B. Salz und Pfeffer, aus der Mühle
60 g Zucker

Für das Dressing:

120 ml Vollmilch
120 ml Buttermilch
1 EL, gehäuft Senf, süßer
200 ml Mayonnaise
1 EL Obstessig
1 EL Zitronensaft, frisch gepresster einer Bio Zitrone
½ Zitrone(n), davon den Abrieb

Außerdem: zum Abschmecken

1 EL, gestr. Pfeffer, schwarzer, fein gemahlen
1 TL, gestr. Meersalz, fein
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Zuerst die äußeren Blätter des Spitzkohls entfernen. Dann halbieren und den massiven Strunk herausschneiden.

Auf einem Gemüsehobel auf der feinsten Stufe in feine Streifen ziehen. Auf die Finger aufpassen.
Die Karotte putzen und über die grobe Seite eines Gemüsehobels ziehen. Den frischen Meerrettich über eine feine Reibe ziehen und alle drei Bestandteile gründlich vermengen.

Die Lauchzwiebel der Länge nach teilen und in feine Halbringe schneiden. Die Petersilie inklusive der Stängel fein hacken. Immer die Stängel mitverwenden, denn die haben noch mehr Aroma als die Blätter und geben Biss. Beides zum Kohl und der Karotte geben und unterheben.

Alle weiteren Zutaten gemäß Liste einfach in einen Mixer geben und gründlich zerkleinern. Es geht auch mit dem Pürierstab in einem hohen Gefäß. Die Marinade jetzt über die Salatbasis geben, gründlich durchmengen und für mindestens 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Zwei Tage sind allerdings noch besser. Ab und zu durchmengen.

Nach dem Marinieren noch nach dem persönlichen Geschmack mit Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle und ggf. weiterem Zucker abschmecken.

Der Kohl Schlau Salat ist ein perfekter Begleiter für z.B. Hähnchenbruststreifen, gegrillte Scampi, leckerem Matjes oder als Salatauflage von Burgern jeder Art. Oder einfach als Salat zum Hauptgang oder als Snack zwischendurch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chyna

Echt Klasse ! wir lieben Krautsalat in allen Varianten (Essig/Öl, Cole Slaw) da kam uns diese Variante gerade recht, eine super Abwechselung und wirklich lecker. Danke.

26.10.2019 08:36
Antworten
Bruni55

Super Salat!! Leider gehen ja nur 5 Sterne. Meine Gäste haben alles aufgefuttert und musste das Rezept rausrücken 😂😂😂 Gibt es auf jeden Fall öfter .

27.01.2019 18:07
Antworten
Fiefhusener

😇

21.01.2019 08:44
Antworten
Honigschnucke

Ich muss einem Kommentator recht geben: das Dressing klingt auf den ersten Blick außergewöhnlich - in der Tat: es schmeckt einfach nur außergewöhnlich gut! Danke für das tolle Rezept :)

20.01.2019 20:22
Antworten
Fiefhusener

Danke! :-)

16.01.2018 10:31
Antworten
Cherry4455

So nun den Kohl-Schlau-Salat gemacht, meine gestern, dakonnte ich schon kaum die Finger davon lassen. Sieht gut aus, allerdings nicht so wie Deiner. Fotos klappen hier leider nicht so gut, schade. Zuerst hatte mich das Dressing etwas irritiert, aber ist ja auch für "Schlaue", fand es dann doch bei jedem Bissen leckerer, Mal was Neues. Anke für diese Variante.

14.01.2018 17:16
Antworten
Fiefhusener

Juchhuuuuuuu! Bin gespannt...

12.01.2018 17:15
Antworten
Cherry4455

Moin Fiefhusener,(Thomas?) sieht gut aus, schmeckt schon beim Anschauen, jetzt bekomme ich auch noch Hunger um die Zeit! Morgen mache ich Deine moderne Steckrübensuppe.Den Salat gibt's dann Abends oder am Wochenende. LG, Cherry4455 ( Danny)

11.01.2018 23:19
Antworten