Altbaerlis Hühnchen-Nudelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Käse überbacken, für eine Auflaufform

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 05.01.2018



Zutaten

für
350 g Hörnchennudeln, Spiralen oder ähnliches
500 g Hühnerbrustfilet(s)
2 EL Olivenöl
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
250 ml Rinderbrühe oder Gemüsebrühe
200 ml Sahne
250 g Tomate(n)
1 Bund Petersilie
150 g Emmentaler, gerieben
Olivenöl
Chilisalz
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Nudeln im Salzwasser mit einigen Tropfen Olivenöl bissfest kochen und gut abtropfen lassen. Die Hühnchenbrust waschen gut trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Chilisalz und Pfeffer kräftig würzen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin gut anbraten. Die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln dazugeben und kurz mitbraten. Die Brühe und die Sahne zugeben und kurz aufkochen lassen. Bei mäßiger Hitze ca. sechs Minuten köcheln lassen.

Die Tomaten waschen den Strunk herausschneiden und würfeln. Mit den Nudeln zum Fleisch geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Auflaufform geben und mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen.

Im auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene überbacken.

Mit frisch geschnittener Petersilie bestreuen und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ute1506

Leckeres schnelles Rezept, habe das Fkeisch mit Olivenöl u etwas Butter angebraten sehr zart. Gibt es auf jeden Fall nochmal

28.07.2022 16:24
Antworten
altbaerli

freut mich wenn es schmeckt lg. Gerhard

30.07.2022 17:46
Antworten
Bienchen_1984

Sehr lecker, jedoch war das Fleisch "Furz trocken". Der Rest allerdings war wirklich yammi. Hatten frische Frühlingszwiebel aus dem Garten genommen und Dinkel Locken als Nudeln.

13.05.2022 13:18
Antworten
altbaerli

das Fleisch in größere Stücke lassen dann wird es nicht trocken lg. Gerhard

17.05.2022 18:27
Antworten
altbaerli

Auf jeden Fall LG. Gerhard

03.04.2022 17:54
Antworten
angelika1m

Hallo, sehr, sehr lecker und unkompliziert in der Zubereitung ! Auch die Mengenangaben sehr ausgewogen. Ich habe nichts geändert. LG, Angelika

10.07.2018 18:09
Antworten
altbaerli

freut mich wenn es schmeckt lg. Gerhard

17.07.2018 20:05
Antworten
Kloanekirsche

Wieder mal ein tolles Rezept von dir😊👌. Einfach und lecker. Kommt in meine Rezeptesammlung. Danke✌

14.01.2018 21:35
Antworten
altbaerli

wow und gleich 5***** Dankeschön

15.01.2018 19:59
Antworten
altbaerli

tolles Feedback danke lg. Gerhard

16.08.2019 20:00
Antworten