Bewertung
(18) Ø3,90
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.06.2005
gespeichert: 1.564 (1)*
gedruckt: 7.040 (20)*
verschickt: 86 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.08.2004
1.118 Beiträge (ø0,21/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
700 g Putenbrustfilet(s)
  Für die Marinade:
2 Zehe/n Knoblauch
30 ml Sojasauce
1 TL Zucker, braun
1 TL Koriander
 etwas Kreuzkümmel
 etwas Chili - Pfeffer, gemahlener
1 TL Ingwerpulver
  Für die Sauce: (Erdnusssoße)
4 Zehe/n Knoblauch
Zwiebel(n)
4 EL Öl
1 Prise(n) Zimt
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 TL Zitronensaft
75 g Erdnüsse, geröstete
250 ml Wasser
3 EL Sojasauce

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Putenbrustfilets kalt abspülen, trocken tupfen und würfeln. Knoblauch abziehen, fein hacken und mit der Sojasoße, Zucker und den Gewürzen verrühren. Putenbrustwürfel 45 Minuten darin marinieren.
Dann herausnehmen und abtropfen lassen. Die Würfel auf Spieße stecken und unter dem Grill 10 bis 15 Minuten grillen oder mit etwas Öl in der Pfanne braten. Dabei öfter wenden und immer wieder mit der Marinade bestreichen.
Für die Erdnusssoße Knoblauch und Zwiebeln abziehen, würfeln und im heißen Öl glasig dünsten. Gewürze mit Zitronensaft zugeben und unter Rühren braten. Von der Herdplatte nehmen. Erdnusskerne mit Wasser im Mixer pürieren, dann zu der Gewürzmasse geben. Unter Rühren cremig einkochen lassen. Zum Schluss die Sojasoße einrühren. Zu den Satay-Spießen reichen.
Dazu: Reis