Ayurvedisches Süßkartoffelcurry mit Spinat und Kichererbsen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.75
 (54 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 19.01.2018



Zutaten

für
1 Süßkartoffel(n)
100 g Spinat, frisch
1 Dose Kichererbsen
¼ Liter Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch (400 g)
2 EL Ghee oder Kokosöl
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß
1 TL Zitronensaft
1 kleine Chilischote(n)
1 TL Currypulver
etwas Kreuzkümmelpulver
etwas Kardamom
1 EL Rohrzucker
n. B. Koriander, frischer
n. B. Cashewkerne
n. B. Kokosflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili fein hacken und in einem Wok mit dem Ghee andünsten. Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden. Spinat und Kichererbsen waschen. Süßkartoffel hinzugeben und mit den Gewürzen bestäuben. Leicht anschwitzen lassen, bis es herrlich duftet.

Gemüsebrühe und Kokosmilch hinzugeben und aufkochen. Wenn die Süßkartoffel gar ist, Kichererbsen und Spinat hinzugeben. Mit Zitronensaft, Rohrzucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit frischem Koriander, Cashewnüssen und Kokosflocken servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

timbale

Sehr sehr lecker!

29.12.2022 11:15
Antworten
tamara_sp03

Studenten-approved. Ich koche nicht oft deswegen hat das ganze mit schnippelarbeit usw. Bei mir deutlich länger gedauert, trotzdem ist der Zeitaufwand voll in Ordnung und das Ergebnis großartig! Es sit etwas viel flüssigkeit aber mit Reis oder ähnlichem hat man dann das perfekte leichte und gesunde mittagessüm

16.11.2022 19:02
Antworten
JANASOM

Klasse - sehr lecker und einfach und schnell zubereitet *****

04.08.2022 10:54
Antworten
Myricon

Mmmmhhhhh, leeecker!!! Und dazu supereinfach! Hab Reis dazu gegessen und NATÜRLICH mit Cashews und Koriander getoppt! NomNom! Vielen Dank für das tolle Rezept, Bild lädt:)*****

15.02.2022 13:07
Antworten
Katzenmelli

Das 2. Mal gekocht und es war wieder sooooo lecker! Haben Naan-Brot dazu gegessen und die Soße etwas abgedickt. 5 Sterne von mir!!!

06.02.2022 10:42
Antworten
MrsChaos

Extrem lecker! Ich bin absolut begeistert. Das wird es jetzt sicher öfter geben, vielen Dank für das tolle Rezept!

29.03.2018 21:17
Antworten
JappyJump

Vielen Dank für das leckere Rezept! Es hat uns sehr gut geschmeckt. Allerdings haben wir die Kokosmilch viel zu spät gesehen — denn sie fehlt in der Zutatenliste! Haben dann mehr Wasser und Seidentofu genommen. Gebe trotzdem 5 Sterne, die Zutat kannst du ja noch ergänzen. Haben noch eine Prise Zimt drangemacht. Tolles Rezept. Foto kommt

17.03.2018 22:51
Antworten
bommesbude

Hallo Jappy Jump Oh das tut mir leid mit der Kokosmilch - ich versuche es gleich mal zu ergänzen. Aber es freut mich dass es euch ( trotzdem) gut geschmeckt hat. Mit Zimt werde ich auch mal probieren. Liebe Grüße Anja

18.03.2018 08:01
Antworten
bommesbude

Habe bei Chefkoch Bescheid gegeben - es handelt sich um 1Dose ( 400ml) Kokosmilch die zugefügt werden soll.😊

18.03.2018 08:14
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo bommesbude, die Kokosmilch steht jetzt in der Zutatenliste. Danke für den Hinweis! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

18.03.2018 12:26
Antworten