Backen
Festlich
Gluten
Kekse
Lactose
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mandelplätzchen mit Marzipan-Nougat-Füllung

für etwa 50 Plätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 18.01.2018 4620 kcal



Zutaten

für
160 g Mehl
60 g Zucker
1 Ei(er)
125 g Butter
95 g Mandeln, gemahlen
40 g Schokoladenraspel, zartbitter
1 TL Backpulver
1 ½ TL Vanillezucker
150 g Marzipanrohmasse
65 g Nougat
1 Becher Kuchenglasur (Nusskuchenglasur)
etwas Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4620
Eiweiß
78,99 g
Fett
308,90 g
Kohlenhydr.
376,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Zuerst etwa 40 g Zartbitterschokolade raspeln. Anschließend die Butter mit dem Ei vermengen. Langsam Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und die geriebenen Mandeln zugeben und unterrühren. Danach auch die geriebene Schokolade hinzugeben und ebenfalls einrühren. Den fertigen Teig in Folie einwickeln und 1 1/2 bis 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Als nächstes den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein oder zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und etwa 100 Kekse ausstechen. Diese auf den Backblechen auslegen und dann bei Umluft für 12 - 15 Minuten backen. Anschließend die Kekse erkalten lassen.

Währenddessen die Marzipanrohmasse mit viel Zucker (damit der Marzipan nicht an der Arbeitsfläche kleben bleibt) ausrollen und mit der Keksform etwa 50 Marzipanstücke ausstechen.

Den Nougat im Wasserbad erhitzen. Nun alle Kekse mit flüssigem Nougat bestreichen. Je einen Keks nehmen, ein Marzipanstück darauf legen und einen anderen Keks darauf legen.

Zuletzt die Kuchenglasur erhitzen, in einen Spritzbeutel füllen und die Kekse damit beträufeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lennylinchen

So, den zweiten Teig (ich brauchte halt wirklich viele Kekse ;-)) habe ich rezeptgetreu mit Butter gemacht, da passten die angegebenen Mengen perfekt. Also muss es wohl beim ersten an der verwendeten Margarine gelegen haben. Ich habe doch lieber Nougat geschmolzen, weil mir eingefallen ist, dass die Schokocreme ja nicht fest wird beim Auskühlen. Nur für die letzten Kekspaare habe ich die dann genommen, weil ich nicht extra eine neue Packung Nougat öffnen wollte. Sehr leckere Kekse; schmecken mir, kamen gut an - werden wieder gemacht.

30.11.2019 19:00
Antworten
Lennylinchen

Hallo, mein Teig ruht gerade im Kühlschrank. Der ist schon mal lecker, allerdings musste ich, um überhaupt ausrollfähigen Teig zu bekommen, beinahe die doppelte Menge Mehl nehmen. Und gemahlene Mandeln habe ich auch sehr großzügig nachgekippt. Ok, ich hatte ein großes Ei, aber das scheint mir trotzdem sehr viel Abweichung zum Rezept. Egal, solange es schmeckt. :-) Übrigens nehme ich, glaube ich, anstelle des schon gekauften Nougats wohl die Schokocreme von Ferrero. ;-) Meine Bewertung kommt, sobald ich die fertigen Kekse probiert habe. Viele Grüße, Lennylinchen

29.11.2019 10:49
Antworten
jessijean

Vielen lieben Dank für dieses großartige Rezept.. für uns die besten Plätzchen

16.11.2019 14:15
Antworten