Schwedische Krabbentorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Smörgåstårta, eine superleckere und leichte Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 18.01.2018



Zutaten

für
2 Dose/n Thunfisch im eigenen Saft, ca. 400 g
200 g Salatgurke(n), klein gewürfelt
2 EL Schalotte(n), klein gehackt
1 Bund Schnittlauch, klein geschnitten
100 g Mayonnaise
1 EL Meerrettich
1 Becher Schlagsahne, ca. 200 g
3 Ei(er), hart gekocht, klein gewürfelt
1 Pck. Toastbrot
2 Pck. Nordseekrabben, frisch, geschält, ca. 400 g
1 Bund Dill, frisch, alternativ Feldsalat
Salz und Pfeffer, am besten frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 40 Minuten
Für die Füllung den Thunfisch, Gurke, Zwiebeln und Schnittlauch gut mit der Mayonnaise verrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Meerrettich abschmecken. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterziehen und zwei klein gewürfelte Eier unterrühren.

Zum Aufschichten der Torte einen Springformring benutzen. Den Boden mit einer Lage Toastbrot (Rand vorher abschneiden) auslegen. Mit der ersten Hälfte der Füllung belegen. 2. Lage Toastbrot versetzt auflegen, 2. Hälfte der Füllung aufschichten, 3. Lage Toastbrot versetzt auflegen. Das Toast auf der Oberseite vorher mit etwas Mayonnaise bestreichen, die Toast-Lücken mit etwas Mayonnaise ausfüllen. Mit Krabben belegen und ein hart gekochtes, gewürfeltes Ei um den Rand streuen. Mit der Pfeffermühle die Krabben etwas würzen. Den Springformrand entfernen, dafür am besten vorher mit einem nassen Messer einmal um den Rand schneiden.

Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Nach Belieben mit frischem Dill verzieren, insbesondere den Tortenrand.

Kann auch gleich gegessen werden, wenn man nicht mehr warten will.

Reicht für 6 Personen, als Vorspeise auch für bis zu 12 Personen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bugsbunny73

Hallo CarstenDierks, Sollte beim kaltstellen der Torte der Ring erst nachher entfernt werden. Durch die Kühlung erhält die Torte doch erst ihre Stabilität, oder nicht? Gruß bugsbunny73

10.10.2020 18:53
Antworten