Feldsalat mit Roter Bete, Avocado und Berglinsen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 01.01.2018



Zutaten

für
100 g Feldsalat
1 Kästchen Kresse
2 Kugel/n Rote Bete, gegart
100 g Berglinsen
1 Avocado(s)
60 g Walnüsse
200 ml Gemüsebrühe
1 TL Kreuzkümmel
3 EL Olivenöl
1 EL Balsamico, heller
1 TL Senf
1 TL Ahornsirup
etwas Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Rote Bete abtropfen lassen, halbieren und die Hälften in Scheiben schneiden. 1 EL Olivenöl mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel verrühren und die Rote Bete darin eine Stunde marinieren.

Die Linsen nach Packungsanleitung in Gemüsebrühe kochen, abgießen und abkühlen lassen.

Die Walnüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Öl rösten und danach sofort aus der Pfanne nehmen.

Die Avocado halbieren, entkernen, die Schale abziehen und die Hälften in Scheiben schneiden. Den Feldsalat verlesen, waschen und trocken schleudern.

Für das Dressing 2 EL Olivenöl, 1 EL Balsamico, 1 TL Senf und 1 TL Ahornsirup gründlich mit dem Schneebesen verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Feldsalat und die Kresse auf Tellern anrichten, die Linsen, Rote Bete und Avocado darüber legen, mit den Walnüssen bestreuen und das Dressing über den Salat geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo Margarete, das freut mich das es dir gut geschmeckt hat und dir mein Rezept gefallen hat. Ja versuch es mal mit Pinienkernen ist socher auch lecker. Danke dir für deinen schönen Kommentar und die gute Bewertung und liebe Grüße SessM

03.10.2018 09:56
Antworten
margarete14

Ich war erst skeptisch, aber dann war ich begeistert von der ungewöhnlichen Zusammenstellung. Es war das erste Mal, dass ich überhaupt Linsen gegessen und verwendet habe!! Vor allem das Dressing war super und die marinierten roten Beeten!! Beim nächsten Mal werde ich allerdings statt der Walnüsse Pinienkerne rösten, die schmecken mir einfach besser! Danke für das tolle Rezept!

03.10.2018 09:22
Antworten
SessM

Hallo Biggiberta, es freut mich sehr das es Dir so gut geschmeckt hat und danke für den lieben Kommentar und die gute Bewertung Lieben Gruß SessM

02.01.2018 19:53
Antworten
biggiberta

Interessante Zusammenstellung, aber war echt ganz gut. Ich habe allerdings Quinoa anstatt Linsen verwendet.

02.01.2018 19:49
Antworten