Fleisch
Backen
Party
raffiniert oder preiswert
Fingerfood
Snack
Silvester
Kinder
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Würstchen-Raketen mit Kartoffelsternen

als Fingerfood fürs Silvesterbuffet

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 01.01.2018 387 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), festkochend
etwas Olivenöl
etwas Salz
etwas Pfeffer, bunt oder schwarz aus der Mühle
etwas Paprikapulver, edelsüß oder rosenscharf
etwas Rosmarin, getrocknet
½ Salatgurke(n)
4 Strauchtomate(n)
1 Eigelb
3 EL Milch
8 Wiener Würstchen
1 Rolle(n) Blätterteig (270 g)
etwas Sesam

Nährwerte pro Portion

kcal
387
Eiweiß
12,75 g
Fett
25,60 g
Kohlenhydr.
23,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Für die Kartoffelsterne die Kartoffeln schälen und waschen. Zuerst in Scheiben schneiden und dann mit einem Ausstecher Sterne ausstechen. Diese dann in einer Mischung aus etwas Olivenöl und den Gewürzen marinieren. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200° in etwa 30 Minuten goldbraun backen.

Für die Würstchen-Raketen die Salatgurke abspülen, ggf. schälen, zuerst in dicke Scheiben und dann in Dreiecke (Raketenspitzen) schneiden. Die Strauchtomaten putzen, abspülen und halbieren. Alles zugedeckt kalt stellen.

Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Das Eigelb mit 2 bis 3 EL Milch verquirlen. Die Wiener Würstchen der Länge nach auf lange Holzspieße stecken, sodass die Enden der Holzspieße jeweils etwa 2 cm überstehen. Den Blätterteig der Länge nach in etwa 1 cm breite Streifen schneiden, die Würstchen damit spiralförmig umwickeln, mit dem verquirlten Eigelb bepinseln, mit etwas Sesam bestreuen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten backen. Anschließend die unteren Spießenden mit jeweils 1 Tomatenhälfte und 1 Salatgurkendreieck garnieren. Die oberen Spießenden ggf. mit Glitzerstreifen verzieren.

Dazu passt ein Paprika-Quark-Dip, Tzatziki oder Sour cream.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochMaus667

Hallo McMoe, Dein Rezept hat mein Mann an Rosenmontag für uns gemacht. Super Idee, aber am besten waren die Kartoffel-Sterne (mein Mann hat sie in der Friteuse gebacken). Dazu gab es einen Joghurt-Dip. Kann man gut vorbereiten und ist ein Hingucker, nicht nur für Kinder! LG Jutta

17.02.2018 16:47
Antworten