Hochzeitssuppe mit Käse-Grießnockerln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 17.01.2018



Zutaten

für
500 ml Milch
160 g Hartweizengrieß
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Muskat
2 Ei(er)
2 EL Hartkäse, geriebener
Fett zum Ausbacken
1 ½ Liter Gemüsebrühe
Schnittlauch zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Milch in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Den Hartweizengrieß einrühren, mit Salz und Muskat würzen und zu einem dicken Brei kochen. Den Brei vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und dann die Eier kräftig darunter schlagen. Den geriebenen Hartkäse untermischen und den Brei vollständig erkalten lassen.

Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Aus dem Brei mit zwei Teelöffeln Nockerl abstechen und diese im Salzwasser in 5 - 6 Minuten gar ziehen lassen. Die Grießnockerl aus dem Salzwasser nehmen, gut abtropfen lassen und die Hälfte der Nockerl im schwimmenden Fett goldgelb ausbacken.

Die Gemüsebrühe erhitzen, mit den heißen Grießnockerl in Suppenteller geben, mit frisch geschnittenem Schnittlauch bestreuen und sofort servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dudeldam

...soeben ausprobiert: schmeckt auch einfach mit "nur" einer simplen Gemüseeinlage (Lauch, Möhre, Sellerie, Petersilie und Schnittlauch). Top!

27.12.2020 20:06
Antworten
Dudeldam

Ich habe die Klößchen als vegetarische Einlage für eine Hochzeitssuppe gemacht und sie haben mit gut gefallen. Habe die Brühe selber gekocht und noch Eierstich und Spargelspitzen dazu gegeben. Dadurch war die Menge der Klößchen viel zu viel, heute gibt's also den Rest der Vorsuppe vom ersten Weihnachtstag... Das Ausbacken der Klößchen im Fett macht sie super lecker und ein bisschen knusprig - unbedingt ausprobieren! Eventuell kann man die Menge an Käse noch etwas erhöhen - denn alles ist besser mit viel Käse ;)

27.12.2020 19:25
Antworten