Weihnachtlich gebeizter Lachs mit Preiselbeersahne


Rezept speichern  Speichern

festlich

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.01.2018



Zutaten

für
4 Stück(e) Lachsfilet(s)
250 g Salz
250 g Zucker
2 Stange/n Zitronengras
1 Orange(n), bio
1 Zitrone(n), bio
1 Limette(n), bio
1 Bund Dill
30 g Korianderkörner
25 g Pfefferkörner
1 Zimtstange(n)
2 Sternanis
150 ml Sahne
6 EL Preiselbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 12 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 12 Stunden 20 Minuten
Das Zitronengras in feine Scheiben schneiden und mit Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Von den Zitrusfrüchten die Schale fein abreiben und dazugeben. Ein paar schöne Zweige vom Dill zur Seite legen, den Rest grob hacken. Korianderkörner, Pfefferkörner, Zimtstange und Sternanis in einen Beutel geben und leicht anschlagen. Die Gewürze und klein geschnittenes Dill zur Beize geben und alles gut vermengen.

Ein flaches Gefäß nehmen und etwas von der Beize auf dem Boden verteilen. Die Lachsfilets darauf legen und den Rest der Beize auf den Fischen verteilen. Die Orange halbieren und auspressen, den Saft auf die Beize träufeln. Das Gefäß abdecken und für 36 Stunden kalt stellen.

Nach 36 Stunden den Lachs aus der Beize nehmen, unter kaltem Wasser gut abwaschen und in dünne Scheiben aufschneiden.

Für die Preiselbeersahne die Sahne steif schlagen und die Preiselbeeren unterheben.

Die Lachsscheiben mit dem übrigen Dill garnieren und die Preiselbeersahne dazu reichen.

Dazu passt frisch gebackenes Vollkorn-Weizen Baguette.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.