Festlich
Fisch
Frucht
Frühstück
Hauptspeise
Party
Silvester
Snack
Vorspeise
Weihnachten
Winter
kalt
marinieren

Weihnachtlich gebeizter Lachs mit Preiselbeersahne

Abgegebene Bewertungen: (0)

festlich

20 min. simpel 18.01.2018
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

4 Stück(e) Lachsfilet(s)
250 g Salz
250 g Zucker
2 Stange/n Zitronengras
1 Orange(n), bio
1 Zitrone(n), bio
1 Limette(n), bio
1 Bund Dill
30 g Korianderkörner
25 g Pfefferkörner
1 Zimtstange(n)
2 Sternanis
150 ml Sahne
6 EL Preiselbeeren


Zubereitung

Das Zitronengras in feine Scheiben schneiden und mit Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Von den Zitrusfrüchten die Schale fein abreiben und dazugeben. Ein paar schöne Zweige vom Dill zur Seite legen, den Rest grob hacken. Korianderkörner, Pfefferkörner, Zimtstange und Sternanis in einen Beutel geben und leicht anschlagen. Die Gewürze und klein geschnittenes Dill zur Beize geben und alles gut vermengen.

Ein flaches Gefäß nehmen und etwas von der Beize auf dem Boden verteilen. Die Lachsfilets darauf legen und den Rest der Beize auf den Fischen verteilen. Die Orange halbieren und auspressen, den Saft auf die Beize träufeln. Das Gefäß abdecken und für 36 Stunden kalt stellen.

Nach 36 Stunden den Lachs aus der Beize nehmen, unter kaltem Wasser gut abwaschen und in dünne Scheiben aufschneiden.

Für die Preiselbeersahne die Sahne steif schlagen und die Preiselbeeren unterheben.

Die Lachsscheiben mit dem übrigen Dill garnieren und die Preiselbeersahne dazu reichen.

Dazu passt frisch gebackenes Vollkorn-Weizen Baguette.

Verfasser




Kommentare