Lauwarmer Wintersalat mit Kürbis und Ziegenkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach, festlich, Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 16.01.2018



Zutaten

für
150 g Feldsalat
100 g Radicchio
½ Hokkaidokürbis(se) (kleines Exemplar)
4 Frühlingszwiebel(n)
150 g Ziegenweichkäse, milder
1 Handvoll Walnüsse, geschält und halbiert
1 ½ EL Balsamicocreme
1 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl (oder mehr)
½ TL Senf
2 EL Gemüsebrühe (zubereitet, kein Pulver)
1 TL Honig
Thymian
Rosmarin
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den halben Kürbis entkernen und in Spalten schneiden. Mit 1 EL Olivenöl, Salz, Thymian und Rosmarin vermengen und in eine Auflaufform geben. Bei 180 Grad Umluft 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Feldsalat putzen und waschen, Radicchio in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln in größere Stücke und den Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Die Kürbisspalten aus dem Ofen holen und mit den Frühlingszwiebeln mischen, Ziegenkäse darauf legen und mit etwas Honig beträufeln. Weitere 10 Minuten backen.

Für das Dressing Balsamico-Creme, Zitronensaft, etwa einen halben Teelöffel Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker, Senf und Gemüsebrühe gut verrühren oder schütteln. Dann 2 EL Olivenöl unterheben und abschmecken. Dressing mit den Blattsalaten in einer Schüssel vermengen und anschließend auf 4 Tellern verteilen.

Die Kürbisspalten mit Ziegenkäse abkühlen lassen, bis diese noch lauwarm sind. Mit den halbierten Walnüssen auf den Blattsalaten anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Benesch

Hallo, bei uns gab es den Salat mit Roter Bete statt mit Kürbis. War auch lecker. Kürbis mögen wir nicht. Danke schön für die Idee! Liebe Grüße Silvia

17.12.2020 17:35
Antworten
Estrella1

Hallo! Ich habe diesen Salat für ein Familienessen gemacht. Wegen einer Nussalergie wurden die Walnüsse weggelassen und der Ziegenkäse durch einen anderen Weichkäse ersetzt (Ziegenkäse-brrr). Hat sehr gut geschmeckt! LG Estrella

13.12.2020 15:59
Antworten
Christina22

Hallo Elfi, vielen Dank für die Sterne und schöne Weihnachten! Liebe Grüße Christina

24.12.2019 09:15
Antworten
lalalalalalala

Hallo, der Salat hat es mir angetan hmmm sehr lecker. Die Gemüsebrühe habe ich weg gelassen sonst nach Rezept. Gibt 5***** und Foto folgt Liebe Grüße Elfi

12.12.2019 13:37
Antworten