Südtiroler Knödeltris


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

120 Min. normal 15.01.2018 548 kcal



Zutaten

für

Für die Knödel: (Spinatknödel)

20 g Butter
60 g Zwiebel(n), gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
300 g Blattspinat, blanchiert
2 Ei(er)
150 g Knödelbrot oder altbackene Brötchen
etwas Milch, ca. 50 ml - Menge richtet sich nach der Formbarkeit der Knödelmasse
50 g Magerquark
2 EL Weizenmehl Type 405
Salz und Pfeffer
n. B. Muskatnuss, geriebene

Für die Knödel: (Rote Bete Knödel)

20 g Butter
30 g Zwiebel(n), rot, gewürfelt
150 g Knödelbrot oder altbackene Brötchen
100 g Rote Bete, gekocht
2 Ei(er)
50 g Magerquark
Prise(n) Salz
1 Msp. Korianderpulver
1 Msp. Salbei, getrocknet
1 Msp. Kümmelpulver

Für die Knödel: (Käseknödel)

150 g Gruyère, gerieben
150 g Knödelbrot oder altbackene Brötchen
2 Ei(er)
Salz
n. B. Muskatnuss, geriebene
etwas Milch, ca. 50 ml - Menge richtet sich nach der Formbarkeit der Knödelmasse
1 EL Speisestärke

Nährwerte pro Portion

kcal
548
Eiweiß
28,90 g
Fett
22,89 g
Kohlenhydr.
55,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Für die Spinatknödel die Butter in einem Topf zerlassen. Die Zwiebel und den Knoblauch glasig schwitzen.

Blattspinat fein hacken und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Spinat anschließend mit den Eiern fein pürieren. Das Brot bzw. die Brötchen für die Knödel klein schneiden und in eine Schüssel geben. Danach Spinatmischung, Milch, Quark und Mehl dazumischen und alles zu einem Teig kneten. Den Knödelteig 20 Min. ruhen lassen. Dann kleine Knödel von ca. 40 - 50 g formen. Die Knödel in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Für die Rote-Bete-Knödel die Zwiebel in der Butter glasig dünsten und danach mit mit dem klein geschnittenen Knödelbrot vermischen. Die Rote Bete mit den Eiern im Mixer pürieren. Diese Mischung mit dem Quark unter die Brotwürfel mischen. Die Masse leicht salzen und mit Koriander, Salbei und Kümmel würzen. Den Rote-Bete-Knödelteig ca. 20 Minuten ruhen lassen. Kleine Knödel von ca 40 - 50 g formen und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Für die Käseknödel fein gewürfeltes Knödelbrot mit Eiern, Milch, geriebenem Gruyère, Speisestärke und Gewürzen gut vermengen. Die Masse wie oben ca. 20 Minuten ruhen lassen. Knödel von ca. 40 - 50 g formen und ebenfalls in Salzwasser ca. 10 - 12 Minuten ziehen lassen.

Bei 6 Portionen hat eine Portion 548 Kcal.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gerhard_a63

Das war ein Genuss! Genial. Hatte etwas zu viel Spinat verwendet, aber geschmacklich alles ein Traum !

22.05.2021 19:42
Antworten
Karinchen1968

Vielen lieben Dank für die Antwort.

03.10.2020 16:52
Antworten
jaques_daniel

hallo Karinchen1968, die knödel warm sind auf einem wirsingbett angerichtet. übergossen mit nussbutter noch ein geschmackliches highlight oben drauf gepackt.... ...ich hoffe ich konnte dir helfen.... :-)

30.09.2020 17:04
Antworten
Karinchen1968

Hallo Jacques, ißt man die Knödel kalt oder warm? Worauf sind denn die Knödel drapiert?

29.09.2020 22:44
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo hkuemmerle, ja, jeder soll von jeder Sorte einen Knödel bekommen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

28.05.2020 12:26
Antworten
hkuemmerle

Ist vielleicht eine doofe Frage aber heißt 6 Portionen dann 6 x 3 Knödel? :)

28.05.2020 10:57
Antworten
Chefkoch_Heidi

Ja, so ist es. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

11.01.2020 13:38
Antworten
Kiefer32

Püriert man die rohen Eier mit der gekochten roten Bete?

11.01.2020 12:24
Antworten
Kaddi kocht

Ich habe die rote Beete Knödel ausprobiert. Schmeckt sehr lecker in Butter geschwenkt und mit Parmesan drüber! Danke für das tolle Rezept!

12.10.2019 19:49
Antworten
_Nadjaa_

Super lecker! Danke für das Rezept! 😊👍🏼

10.05.2018 21:31
Antworten