Altniederunger Pfefferkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Dunkel und fest, geeignet für Lebkuchenhaus, alle Zutaten im normalen Supermarkt erhältlich

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 11.01.2018 150 kcal



Zutaten

für
500 g Zucker
250 g Honig
250 g Rübensirup, dunkler
125 g Butter
1.000 g Mehl
2 m.-große Ei(er)
2 EL Kakaopulver
2 Pck. Pfefferkuchengewürz
10 g Backpulver
1 TL Pfeffer, gemahlen
1 Prise(n) Salz
2 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 1 Stunde 10 Minuten
Butter, Zucker, Honig und Sirup in einem großen Topf erwärmen, bis alles gut gelöst ist. Die Masse muss schön glatt und glänzend wirken. Nicht kochen, sondern ständig rühren, sonst brennt der Zucker an. Etwas abkühlen lassen.

Backpulver mit Mehl und Pfefferkuchengewürz gut vermengen. Nach Belieben zu je 500 g Mehl einen Esslöffel Kakaopulver dazugeben. 1 Prise Salz und 1 Teelöffel Pfeffer dazugeben.

Jetzt das Mehlgemisch in Portionen von ca. je 1 großen Tasse in die Zuckermasse rühren. Nach zwei Tassen Mehlgemisch das erste Ei dazugeben, nach zwei weiteren Tassen das zweite Ei. Wenn die Masse zu fest zum Rühren wird, zum Teigkneten übergehen (die Küchenrührmaschine schafft bei mir bis 3/4 der Mehlmasse, danach geht es nur noch per Hand weiter). Der fertige Teig muss zäh sein, darf nur noch wenig kleben und muss schön glänzend wirken.

Teig erst mit den Händen so weit wie möglich flach drücken. Dann ausrollen, bis er ca. 1/2 cm dick ist. NICHT bemehlen!

Für Pfefferkuchen nun Stücke à 6 x 3 cm schneiden (mit Messer und Lineal).
Für ein Pfefferkuchenhaus den Teig im Ganzen aufs Backblech geben - Backpapier ist dann ganz wichtig! Auf dem Backblech den Teig mit Eigelb bestreichen, damit er noch schöner glänzt.

Die Backzeit beträgt ca. 25 - 30 min. auf mittlerer Schiene. Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze, Gas bei Stufe 4 .

Die Platten für ein Pfefferkuchenhaus nach dem Backen sofort schneiden, wenn der Teig noch warm ist. Nach dem Abkühlen werden die Pfefferkuchen sehr hart und lassen sich nicht mehr schneiden.

Das Rezept ergibt 2 Bleche.

Tipp: Die fertigen Pfefferkuchen müssen vor dem Verzehr mindestens 2 Tage offen liegen, damit sie schön mürbe werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.