Einlagen
gekocht
klar
Resteverwertung
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Suppe von Resten der Weihnachtsgans

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.01.2018



Zutaten

für
n. B. Fleischreste von der Weihnachtsgans
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel(n)
1 EL Kokosfett
1 ½ Liter Gänsefond oder Gemüsebrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 30 Minuten
Die Fleischreste, die an der Weihnachtsgans verbleiben, mit einem scharfen Messer - aber ohne das Gänsefett - abtrennen. Alles in kleine Stücke schneiden und ca. 1 - 2 Tage im Kühlschrank lagern, bis die Suppe zubereitet werden soll.

Für die Suppe dann das Suppengemüse und die Zwiebel klein würfeln und in heißem Kokosfett anschwitzen. Die Fleischreste dazugeben und mit Gänsefond oder Gemüsebrühe ablöschen. Etwa 10 Minuten kochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie hacken.

Kurz vor dem Servieren die Petersilie unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.