Bewertung
(4) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.01.2018
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 179 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.02.2014
4 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Rote Bete
Karotte(n)
Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
Matjesfilet(s) in Öl
500 g Mayonnaise
2 EL Essig
  Salz
  Zucker

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bete in Alufolie, mit der glänzenden Seite nach innen, wickeln und im Backofen bei 200 Grad ca. 2 - 2,5 Stunden backen (am besten am Vortag). Den Garpunkt mit dem Zahnstocher überprüfen, den Backofen ausschalten und die Roten Bete über Nacht im Backofen langsam abkühlen lassen, so garen sie noch etwas nach.

Die Kartoffeln und Karotten mit Schale kochen und abkühlen lassen.

Die Rote Bete, Kartoffeln und Karotten pellen und separat auf einer groben Reibe raspeln.

Die Zwiebeln fein würfeln und mit dem Essig, einer Prise Salz und Zucker ca. 10 Minuten marinieren.

Die Matjesfilets würfeln.

In Champagnerschalen oder breiten Whiskygläsern die Zutaten wie folgt schichten:
Matjes, marinierte Zwiebeln, Kartoffeln, Mayonnaise, Karotten, Mayonnaise, Rote Bete, Mayonnaise.

Den Schuba-Salat im Kühlschrank ca. 30 Minuten durchziehen lassen, dekorieren und servieren. Falls der Salat länger als 30 Minuten im Kühlschrank stehen sollte, empfiehlt es sich, die Schalen mit Frischhaltefolie abzudecken, da die Oberfläche sonst antrocknet.

Schuba ist ein Klassiker in der ukrainischen Küche, dieser Salat wird oft in den kalten Jahreszeiten zubereitet.

Gebackene Rote Bete ist viel intensiver im Geschmack als gekochte. Wenn es aber schneller gehen soll, kann man natürlich die fertig gekochten, vakuumverpackten Rote Bete verwenden.

Bemerkungen:
Rote Bete ist ein "sehr ukrainisches" Gemüse. Es wird in der Ukraine als unabdingbar und selbstverständlich in jedem Gemüsegarten angebaut und sehr vielseitig in der Küche verwendet. Zum Beispiel für das ukrainische Nationalgericht Borschtsch, Vinaigrette-Salat, Rote-Bete-Salat, Schuba-Salat, geschmorte Rote Bete mit Zwiebeln oder roher, dünn geraspelter, scharfer Salat mit Knoblauch für Hot Dogs.

Anmerkung der Chefkoch-Rezeptbearbeitung: Wer keine Alufolie verwenden möchte, nimmt für die Rote Bete Pergamentpapier oder Backpapier. Wenn man Zitronensaft und Salz verwendet, empfiehlt sich das aus gesundheitlichen Gründen.