SABO - Zwiebelhähnchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.06.2005 661 kcal



Zutaten

für
1 kg Hähnchen - Teile, z. B. Keule, Unterkeule, Brust
100 g Mehl
3 EL Butterschmalz
700 g Zwiebel(n), in Streifen
Salz
Cayennepfeffer
Paprikapulver
Curry
250 ml Brühe
250 ml Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
661
Eiweiß
44,67 g
Fett
41,25 g
Kohlenhydr.
28,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hähnchenteile mit Salz, Cayenne, Paprika und Curry würzen und in Mehl wenden und anschließend in heißem Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten. Zwiebelstreifen einstreuen und noch 4-5 Minuten mitbraten. Sahne und Brühe zugießen, evtl. noch mal würzen und bei 200° ca. 40-45 Minuten fertig garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EuleDEL

Wow! Das war sowas von lecker! Ich habe nur die Gewürze in einer Tasse gemischt und mit ein wenig Olivenöl zu einer Paste verrührt und dann die Keulen eingestrichen und in Mehl gewendet. Das koche ich bestimmt nochmal!!

10.02.2016 22:53
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Hab allerdings den Curry weggelassen und kurz vor Schluss noch ein paar Cocktailtomaten zugegeben bis sie aufplatzen, hat wunderbar gepasst. Besten Dank für die tolle Idee die sicher noch öfter wiederholt wird.

20.02.2014 12:48
Antworten
marya2702

Hallo Das Hähnchen schmeckt einfach superlecker und ist sehr einfach in der Zubereitung. Ich hab die Sahne weggelassen weil ich keine mehr hatte aber das hat dem ganzen wohl nicht geschadet. LG, Marya

02.07.2006 16:59
Antworten
baeckerin74

Sorry Fleisch natürlich!!!

06.11.2005 22:01
Antworten
baeckerin74

Das Flrisch anbraten und dann noch 40-45min in den Ofen ist das nicht etwas lange, weil ich mag nichts was tot gekocht ist. Bäckerin74

06.11.2005 22:00
Antworten