Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Vegan
Winter
Braten
Weihnachten
Festlich
Pilze
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Veganer Linsenbraten im Blätterteigmantel mit Rotkohl

ein winterliches Festtagsessen

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 11.01.2018



Zutaten

für

Für das Gemüse:

1 Kopf Rotkohl
1 kleine Zwiebel(n)
1 kleiner Apfel
1 EL Öl zum Braten
1 Lorbeerblatt
2 Wacholderbeere(n)
1 TL Salz
1 TL Zucker
½ TL Pfeffer
½ TL Zimt

Für den Braten:

100 g Berglinsen
1 kleine Karotte(n)
5 Champignons
1 kleine Lauchstange(n)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 kl. Stück(e) Sellerie
1 EL Öl zum Braten
1 ½ TL Paprikapulver
½ TL Rauchsalz
1 TL Thymian
½ TL Salz
½ TL Pfeffer
20 g Leinsamenmehl
1 Dose Croissant(s) (Knack und Back), vegan
n. B. Sojamilch (Sojadrink)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Das Rotkraut waschen und in feine Streifen schneiden, den Apfel und die Zwiebel würfeln. Bratöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln andünsten, dann das Rotkraut und die Apfelstücke dazugeben und unter Rühren anbraten. Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Zucker, Salz und Pfeffer dazugeben und mit etwas Wasser aufgießen. Das Rotkraut bei geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde schmoren. Immer mal wieder umrühren und ggf. Wasser nachgeben.

In der Zwischenzeit die Berglinsen in ausreichend Wasser gar kochen. Das Gemüse waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Ebenso die Pilze putzen und klein schneiden. Gemüse und Pilze in den Multizerkleinerer geben und klein häckseln.

Bratöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse einige Minuten braten. Mit den Gewürzen abschmecken, dann zur Seite stellen.

Wenn die Linsen gar sind, in einem Sieb abtropfen lassen. Die Linsen dann in den Multizerkleinerer geben und kurz häckseln. Gemüse, Linsen und das Leinensamenmehl in einer Schüssel sorgfältig mischen und einige Minuten stehen lassen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Dose der Knack und Back Croissants öffnen, den Teig entrollen und in drei Quadrate teilen. Je ein Drittel der Linsen-Gemüse-Mischung darauf geben, den Teig darüber klappen und zu einer Tasche formen und verschließen. Die Taschen mit etwas Sojamilch bepinseln.

Die Linsenbraten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 20 min. backen, bis sie goldgelb sind.

Mit dem Rotkraut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vegan_lady

Das freut mich sehr! Schöne Weihnachten und erholsame Feiertage...

25.12.2019 06:29
Antworten
winterdream

Sehr leckere fleischlose Alternative zu Weihnachten! 5 Sterne

24.12.2019 17:24
Antworten