Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.12.2017
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 159 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.01.2015
592 Beiträge (ø0,39/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 1/2 kg Rotkohl (1 großer Kopf )
750 g Äpfel (Boskoop)
500 g Zwiebel(n)
1 1/4 Liter Apfelsaft
2 m.-große Zitrone(n)
1 EL, gestr. Paprikapulver, geräuchert
1 EL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
3 EL, gestr. Honig, würziger
3 EL, gestr. Salz
1 EL Pfefferkörner
1 TL Pimentkörner
1 TL Wacholderbeere(n)
Lorbeerblätter
 evtl. Salz und Pfeffer, weißer
 evtl. Zucker
 evtl. Essigessenz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gewichte der Zutaten beziehen sich auf die geputzten vorbereiteten Waren. Es scheint sehr viel, doch den Rest des fertigen Rotkohls kann man nach dem Fest einfrieren oder einwecken.

Vom Rotkohl die ersten zwei Blattlagen entfernen, dann den Kohlkopf vierteln, den Strunk ausschneiden und aus den vier Teilen 10 mm dünne Scheiben schneiden. Die Äpfel und Zwiebeln putzen und klein würfeln.

In einem Bräter oder Wok mit etwas Fett die gewürfelten Äpfel und Zwiebeln unter Zugabe des Honigs und der zwei Sorten Paprika anschwitzen und karamellisieren. Anschließend an einem warmen Ort zwischenparken.

Den Rotkohl in einem größeren Bräter bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren anbraten. Nicht anbrennen lassen, sonst wird`s bitter und nicht lieblich-würzig. Nach dem Anschwitzen des Kohls die Apfelmischung mit einrühren und mit Apfelsaft und Zitronensaft ablöschen. Zum Kochen bringen und salzen. Die Gewürzkörner leicht zerstoßen mit den Lorbeerblättern in einen Teebeutel geben und mit in den Bräter zum Rotkohl geben. Der Rotkohl sollte jetzt ca. 90 Min. auf kleiner Hitze schmoren.

Etwa 10 Min. vor dem Ende der Garzeit abschmecken und bei Bedarf mit Salz, Pfeffer, Zucker und ein paar Tropfen Essig nachwürzen.