Vegane Lasagnesuppe

Vegane Lasagnesuppe

Rezept speichern  Speichern

vegan, vegetarisch, WW geeignet, fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.01.2018



Zutaten

für
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n), gehackt
1 Knoblauchzehe(n), gehackt
1 Karotte(n), klein gewürfelt
1 Lauchstange(n), in schmale Ringe geschnitten
1 Stange/n Sellerie, klein gewürfelt
1 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
1 Dose Tomaten, stückige, 400 ml
400 ml Gemüsebrühe
4 Lasagneplatte(n), vegane, in Stücke gebrochen
1 Paket Sojahack, 200 g
2 EL Sojasahne (Sojacreme Cuisine) oder andere pflanzliche Sahne
2 EL Hefeflocken
2 EL Kräuter, italienische, gehackt, z. B. Basilikum, Oregano, Thymian, ...

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Öl in einem Topf erhitzen. Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch darin anbraten. Dann das Sojahack zufügen und mitbraten, dann das Tomatenmark kurz mitbraten. Zuletzt das Gemüse zufügen und etwas anschwitzen.

Mit den gehackten Tomaten und der Brühe auffüllen. Die Lasagneplattenstücke unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Evtl. mehr Brühe oder Wasser zufügen. Zuletzt die Kräuter unterrühren.

Man kann die Suppe natürlich sofort mit Kochsahne und Hefeflocken garniert servieren. Ich finde jedoch sie schmeckt nach einem Tag Durchziehen noch besser.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.