Milchreis-Spekulatiustorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kühlschranktorte ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 15.01.2018



Zutaten

für
100 g Spekulatius
100 g Butter, weiche
80 g Zucker
50 g Mandeln, gemahlen
1 Glas Schattenmorellen, 280 g Abtropfgewicht
4 Blätter Gelatine
Wasser, kaltes zum Einweichen
250 g Milchreis
500 ml Milch
200 g Schlagsahne
1 Pck. Tortenguss, rot
Fett für die Form
evtl. Schokodekor oder Schokoladenraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Für den Crunch-Boden die Spekulatius in einer Küchenmaschine oder im Gefrierbeutel mit einer Küchenrolle zerbröseln. Die Butter im Topf zerlassen und 50 g Zucker hinzufügen. Die Spekulatiusbrösel und Mandeln hinzufügen, gut vermengen und dann auf dem Boden einer gefetteten Springform andrücken, dann abkühlen lassen.

Die Schattenmorellen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen.

Für die Füllung den Milchreis nach Packungsanleitung mit Milch zubereiten. Alternativ kann auch eine Fertigpackung Milchreis genommen werden.

Die Galantine im kalten Wasser einweichen, ausdrücken und dann im Milchreis auflösen. Die Masse abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und unter den abgekühlten Milchreis heben.

Nun die Hälfte der Füllung auf den Crunch-Boden geben, darauf 2/3 der Schattenmorellen verteilen. Den Rest der Füllung einfüllen und oben den Rest der Kirschen hübsch dekorieren. Die Torte eine Stunde in die Kühlung stellen.

250 ml des aufgefangenen Kirschsaftes abmessen und den Tortenguss nach Packungsanweisung damit anrühren. Alternativ kann der Saft auch einfach mit Stärke und etwas Zucker angedickt werden.

Den Guss auf die Torte geben, kurz abkühlen lassen und ggf. Schokoflocken oder andere Deko darauf verteilen und die Torte weitere 2 Stunden kühlen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Axava

Ich nutze gerne eine 20er Springform, dann wird die Torte etwas höher und macht etwas mehr her. ;-) Das Rezept reicht aber auch für eine normale (26er) Springform aus und wird dann einfach etwas flacher.

26.11.2021 11:31
Antworten
BHS666

Hallo 🤗 Welche Größe hat denn die Springform?

26.11.2021 10:23
Antworten
Axava

Das klingt auch super lecker :-)

26.11.2021 11:26
Antworten
Nanes_mami_2011

Leckeres Rezept, mein Schwager liebt diese Torte. Statt Spekulatius nehme ich Karamellkekse. Das gibt einen leckeren Geschmack.

25.11.2021 20:05
Antworten
Axava

Das freut mich :)

16.01.2018 12:26
Antworten
Rodo1968

Danke für das tolle Rezept hat uns sehr gut geschmeckt.

16.01.2018 05:59
Antworten