Lebkuchen-Apfel-Tiramisu


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

auch für Kinder geeignet, ohne Alkohol und Kaffee

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 10.01.2018 814 kcal



Zutaten

für
300 g Äpfel
225 ml Apfelsaft
30 g Zucker
½ TL Zimtpulver
10 g Vanillepuddingpulver
70 g Oblatenlebkuchen, ohne Glasur
250 g Mascarpone
50 g Puderzucker
300 ml Sahne
125 ml Schokolade (Trinkschokolade)
100 g Löffelbiskuits

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Von den Elisenlebkuchen die Oblaten ablösen und die Lebkuchen fein zerbröckeln. Auf Backpapier ausbreiten und trocknen lassen. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel quer in dünne Scheiben schneiden.

200 ml Apfelsaft mit dem Zucker und dem Zimt im Topf erhitzen, die Apfelscheiben darin 2 Minuten köcheln lassen, dann mit einem Schaumlöffel herausheben. Das Vanillepuddingpulver mit dem restlichen Apfelsaft anrühren, in den Sud rühren und einige Male aufkochen lassen. Die Apfelscheiben wieder einlegen. Den Topf vom Herd nehmen, die Masse abkühlen lassen.

Für die Creme den Mascarpone mit dem Puderzucker cremig rühren. Die Sahne steif schlagen und unter den Mascarpone heben. 50 g der getrockneten Lebkuchenbrösel unterheben.

Löffelbiskuit in Stücke brechen (oder ganz lassen) und auf dem Boden der Gläser (oder in einer Auflaufform) verteilen und mit der Trinkschokolade tränken. Die Hälfte der Mascarponecreme draufgeben und glatt streichen, die Hälfte der Apfelmischung draufgeben. Die restliche Creme auf den Äpfeln verteilen und glatt streichen. Zum Schluss die restlichen Äpfel auf die Creme geben.

Zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem Servieren mit den restlichen Lebkuchenbröseln bestreuen.

Ca. 814 Kcal pro Portion.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zwilli77

Mein allererstes Tiramisu! Alle (ich natürlich auch) waren begeistert. Ich habe auch noch ein Beeren Tiramisu gemacht... Im Vergleich zu diesem hier ist mein einziger Kritikpunkt, dass das Lebkuchen-Apfel-Tiramisu durch den höheren Sahneanteil sehr 'mächtig' daher kommt obwohl ich fettreduzierte Sahne genommen habe. Die Lebkuchen-Apfel Variante ist aber trotzdem seeehr lecker! Wir alle konnten nur schwer aufhören zu essen! 😁😁😁 Also Danke für das Rezept! 👍

26.12.2019 18:21
Antworten