Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.01.2018
gespeichert: 10 (8)*
gedruckt: 32 (24)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.12.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Tasse Bulgur
2 Tasse/n Gemüsebrühe
Aubergine(n)
  Olivenöl
1 Dose Kichererbsen
Paprikaschote(n)
Frühlingszwiebel(n)
  Zitronensaft
  Zimt
  Salz und Pfeffer
  Kreuzkümmel
  Paprikapulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Bulgur mit der Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen lassen und 10 Minuten köcheln lassen, bis er bissfest ist. Immer wieder umrühren.

Die Aubergine waschen, die Enden entfernen, würfeln und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Mit Salz und Paprikapulver würzen. Die Kichererbsen abtropfen lassen.

Frühlingszwiebeln und Paprika waschen, putzen und in Ringe bzw. Würfel schneiden. Den Bulgur mit dem vorbereiteten Gemüse und den Kichererbsen in eine Schüssel geben und vermischen. Mit Zitronensaft, Pfeffer, Kreuzkümmel und Zimt abschmecken. Bei Bedarf nachsalzen und das Olivenöl hinzugeben, falls der Salat noch nicht saftig genug ist.

Der Salat schmeckt sowohl warm als auch kalt.