Braten
Fleisch
Hauptspeise
Innereien
Low Carb
Paleo
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leber mit Äpfeln und Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 120 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.06.2005 403 kcal



Zutaten

für
500 g Leber (Rind, Schwein oder Kalb), in Scheiben
10 Scheibe/n Speck
2 Äpfel, in Scheiben
2 Zwiebel(n), gewürfelt
Pfeffer
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
403
Eiweiß
30,09 g
Fett
26,12 g
Kohlenhydr.
13,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Speck in eine Auflaufform geben und auslassen. Die gepfefferten und gesalzenen Leberscheiben auf den Speck legen, darüber die Zwiebeln legen. Mit Folie bedecken und 20 Minuten bei 200 Grad im Backofen braten.
Die Folie entfernen, die Apfelscheiben auf den Zwiebeln verteilen und nochmals 15-20 Minuten mit Folie bedeckt in den Ofen stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChrisO91

Sehr leckeres Rezept, wir brauchen allerdings gut die doppelte anzahl von Äpfeln

03.04.2019 15:20
Antworten
Terrorkrümmel81

Hallo kann man die Leber etwas Schichten oder muss sie nebeneinander liegen dankeschön im voraus

07.03.2019 16:41
Antworten
B-B-Q

hallo Terrorkrümmel81 bei passt die Leber ohne zu schichten in die Pfanne, aber anscheinend haben einige user (gemäss Kommentaren oder Fotos) auch mal etwas geschichtet. cu Mike

09.03.2019 15:38
Antworten
Adelaide273

Leber gibt's ab sofort nur noch so. Bei uns war sie sehr saftig, kein bißchen trocken. Habe den Speck in der Pfanne gebraten dann in die Auflaufform. Darauf die Leber, Alufolie drauf und ca. 25 min in den Ofen. Äpfel in der Pfanne gebraten und dann nach den 25 min auf die Leber und noch mal für da 20 min den Ofen. Danke für dein Rezept

22.01.2019 21:08
Antworten
nini73de

Mega! Mehr muss ich nicht sagen. Danke für das tolle Rezept!

07.10.2018 22:59
Antworten
B-B-Q

hihi netforce danke für den Kommentar und die Bewertung: Gutes muss nicht kompliziert sein... c u Mike

15.02.2006 13:41
Antworten
B-B-Q

hihi netforce danke für den Kommentar und die Bewertung: Gutes muss nicht kompliziert sein... c u Mike

15.02.2006 13:37
Antworten
netforce

Hi Mike, gibt es heute Mittag, ich sage dir ein Duft in der Küche, ich habe noch eine Zehe Knoblauch in Scheiben geschnitten, den gebe ich kurz am Schluss darüber. Danke für das Rezept. Ciao netforce

15.02.2006 11:59
Antworten
B-B-Q

hihi Marianela vielen Dank für die gute Bewertung, hätte mich allerdings auch über eine kleine Bemerkung gefreut. c u Mike

14.01.2006 13:32
Antworten
Pepsie

Hallo Mike! Werde heute mal Dein Rezept ausprobieren! Gebe morgen bescheid ,wie es geschmeckt hat! Heike

12.03.2014 16:38
Antworten