Spekulatiuswaffeln mit Bratapfelkompott

Spekulatiuswaffeln mit Bratapfelkompott

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.01.2018



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
1 TL Spekulatiusgewürz
etwas Orangenabrieb
½ TL Backpulver
50 g Mehl
25 g Stärkemehl
30 ml Milch
50 g Haselnüsse, gemahlen

Für das Kompott:

2 Äpfel
120 ml Apfelsaft
30 g Zucker
½ TL Zimt
30 g Mandeln, gehackt
½ Pck. Vanillezucker
1 EL Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für das Bratapfelkompott den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Äpfel schälen und in grobe Würfel schneiden. Mit dem Apfelsaft, 30 g Zucker, Zimt, Mandeln, 1/2 Pck. Vanillezucker und der Butter in eine mit Butter ausgestrichene Auflaufform geben.

Die Form ca. 20 - 25 Minuten in den Ofen stellen. Anschließend herausnehmen und auskühlen lassen.

Während das Kompott im Ofen ist, die Waffeln zubereiten. Dafür die Butter schaumig schlagen und die Eier nach und nach unterrühren. Zucker, Vanillezucker und Orangenabrieb dazugeben und verrühren.

Mehl, Backpulver und Stärke vermischen und in den Teig sieben, anschließend glattrühren. Zuletzt die Milch und das Spekulatiusgewürz untermischen. Den Waffelteig 5 Minuten ruhen lassen.

Währenddessen das Waffeleisen vorheizen. Den Teig portionsweise hineingeben und bei mittlerer Hitze ausbacken. Die Waffeln mit dem Kompott servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.