Backen
Frucht
Herbst
Kuchen
Vegan
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Winterlich gedeckter Apfelkuchen

saftiger Teig, fruchtige Äpfel, knusprige Oberfläche

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.01.2018



Zutaten

für
225 g Mehl
50 g Semmelbrösel
130 g Zucker
125 g Margarine
80 ml Amaretto
2 Banane(n)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 ½ TL Lebkuchengewürz
1 TL Zimtpulver
4 Äpfel, säuerliche
etwas Mineralwasser
1 EL Zucker zum Bestreuen
½ TL Zimtpulver zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit allen anderen Zutaten, außer den Äpfeln und dem Wasser, vermischen. Dann soviel Wasser hinzugeben, bis man eine homogene Masse bekommt, während man mit dem Löffel rührt.

Erstmal nur ca. 100 ml, dann nach Bedarf dosieren. Achtung: nicht zu flüssig, sonst wird der Teig nicht fluffig. Er sollte so flüssig, bzw. fest sein, dass er nicht vom Löffel fließt, aber es auch keine Gewalt erfordert, ihn davon herunter zu klopfen. Etwa so, wie etwas flüssigerer Spätzleteig. Den Teig am besten in eine runde 26er Silikonform füllen.

Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Viertel längs mit einem Messer mehrfach einschneiden. Die Viertel auf den Teig drücken, sodass sie ca. 0,5 cm versinken. Mit ca. 1 EL Zucker und 1/2 TL Zimt bestäuben. Bei 180 °C (Heißluft) ca. 45 - 50 min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AnnaJens

Sehr lecker! Ich habe den Kuchen zum braune-Bananen-verwerten gebacken, passt perfekt.

05.01.2019 18:28
Antworten
Monica_

Super lecker! Um es gesunder zu machen habe ich nur 70gr Zucker benutz, Sonnenblumenöl statt Butter und Milch statt Amareto. Super geworden! Danke!

05.09.2018 22:59
Antworten
Cha-Cha

Danke, das freut mich. :) Gutes Genießen!

14.01.2018 17:56
Antworten
Stinki-88

Sehr geiler Kuchen. Volle 5 Punkte!!!

13.01.2018 20:28
Antworten