South African Bunny Chow


Rezept speichern  Speichern

Hähnchen-Kartoffel-Karotten-Curry aus Südafrika

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 09.01.2018



Zutaten

für
2 große Zwiebel(n), weiß, gewürfelt
2 Tomate(n), gewürfelt
2 Tasse Karotte(n), gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
1 TL Koriander
½ TL Kreuzkümmel
3 EL Garam Masala
2 Kardamomkapsel(n), gemahlen
2 Lorbeerblätter
1 Zimtstange(n)
1 Tasse Wasser
2 Tasse Kartoffel(n), gewürfelt
2 Hähnchenbrüste, in Streifen geschnitten
1 Brot
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
In einem großen Topf die Zwiebeln braten, bis sie fast durchscheinend oder klar sind. Dann alle Gewürze hinzufügen und für weitere 1 bis 2 Minuten braten. Als nächstes die Tomaten hinzufügen und mit den Gewürzen und Zwiebeln mischen. So lange kochen, bis sich eine pastenähnliche Konsistenz bildet.
Huhn, Kartoffeln, Karotten und Wasser in den Topf geben. Mit der Tomatenpaste verrühren und auf niedriger Stufe köcheln lassen. Deckel drauf und für ungefähr 30 Minuten kochen lassen, bis das Huhn zart ist. Gelegentlich umrühren. Lorbeerblätter und die Zimtstange entfernen.

Einen Laib Brot aushöhlen und das gekochte Curry im Brot servieren. Wenn gewünscht, mit Reis servieren.
Traditionell wird es mit den Händen gegessen und das Brot wird verwendet, um die Soße aufzunehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.