Eier oder Käse
Gemüse
Salat
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Berliner Käsefrühstück

ein deftiger Käsesalat nach Kurt Drummer

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.01.2018



Zutaten

für
250 g Limburger oder Romadur
3 Gewürzgurke(n)
3 Tomate(n)
1 Zwiebel(n), alternativ entsprechend Porree oder Frühlingszwiebeln
2 TL, gehäuft Kapern
1 EL Öl
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Kümmel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Den Käse und die Gewürzgurken in Streifen schneiden. Die Tomaten (ohne Kerngehäuse) und die Zwiebel in Würfel (bzw. Porree oder Frühlingszwiebeln in dünne Streifen) schneiden. Alles mischen, dann mit Kapern, Öl, Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken und gut - am besten über Nacht - durchziehen lassen.

Dazu passt sehr gut Vollkornbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochKurtD

Vielen Dank, freut mich sehr.

23.05.2019 06:03
Antworten
gaguro15

Als ich das Käsefrühstück am Vortag zubereitet habe, fand ich es ganz schön deftig. Übernacht durchgezogen (wie im Rezept beschrieben), gab es zum Frühstück einen leichten, frischen Salat. Leicht gekühlt auch ideal als Abendessen an heißen Sommertagen. Danke für das leckere und unkomplizierte Rezept.

22.05.2019 10:28
Antworten
KochKurtD

Vielen Dank!

26.02.2018 09:19
Antworten
Consultant

Schöne Rezeptidee. War sehr lecker. Gab es allerdings Abends. Zu üblichen Frühstückszeiten wäre uns das zu kräftig. 5 Sterne für diese Idee und danke für das Rezept.

25.02.2018 16:21
Antworten