Camping
Grillen
Hauptspeise
Party
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thüringer Rostbrätl

saftige Biersteaks aus dem Schweinenacken

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.01.2018



Zutaten

für
2 ½ kg Schweinenacken
1 Becher Senf, einfacher (z. B. Bautz'ner)
½ Becher saure Sahne
2 große Zwiebel(n), (500 g)
1 Flasche Bockbier
Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
Knoblauchgranulat, fein

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 55 Minuten
Den Schweinenacken in ca. daumendicke Scheiben und die Zwiebeln in ganze Ringe schneiden.

Die einzelnen Fleischstücke von der einen Seite salzen, pfeffern und mit Paprikapulver bestreuen, die andere Seite zusätzlich mit etwas Knoblauchgranulat würzen. Die Scheiben mit einfachem Senf (der klebt besser am Brätl), gemischt mit saurer Sahne von beiden Seiten bestreichen.

Die Brätl mit den Zwiebeln in eine große Schüssel in Lagen (Zwiebel/Fleisch/Zwiebel/Fleisch… und obendrauf wieder Zwiebel) schichten und mit Bier indirekt auffüllen. (Ich lege dazu einen umgedrehten Teller obendrauf und schütte das Bier langsam auf die Mitte des Tellers). Alles abgedeckt 12 - 24 Stunden marinieren.

Danach die Steaks auf dem Holzgrill schön braun grillen. Sie können aber auch in der Pfanne gebraten werden. Die Zwiebeln in einem feuerfesten Gefäß auf dem Grill oder Herd mit der Marinade dünsten, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdunstet ist. Die Zwiebeln auf dem gegrillten Fleisch verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.