Kekse mit Schokolade


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.12.2017



Zutaten

für
85 g Margarine
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
200 g Mehl
½ TL Backpulver
4 TL Rum
150 g Schokotröpfchen, backfest

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 42 Minuten
Margarine, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer gut verrühren. Ei und Rum hinzufügen und gut untermixen. Mehl und Backpulver dazugeben und untermischen. Zum Schluss die Schokotröpfchen unterheben.

Walnussgroße Kugeln formen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10 - 12 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Simone32

Habe gerade diese Kekse nachgebacken, weil ich keine backfesten Schokotropfen da hatte, habe ich Schokostreusel und andere Schokoladenreste genommen, sind dadurch eher "Ameisenkekse" geworden ;-) desweiteren habe ich die Zuckermenge auf 50g reduziert -vollkommen ausreichend- da die Schokolade auch Süße mitbringt. Könnte mir dieses Rezept auch gut als "Grundrezept " für weitere Variationen vorstellen, z.B. anstelle der Schokolade - Rosinen, Nüsse.... Schnell gemacht - und lecker! LG Simone

31.03.2021 10:53
Antworten
aschka78

Schmecken einfach super. Hab Nougatlikör genommen, weil ich keinen Rum zur Hand hatte.

14.03.2021 07:32
Antworten
angelika1m

Hallo, ich hatte nur noch 80 g Schokotropfen im Haus und fand die Menge aber auch völlig ausreichend für einen schokoladigen Geschmack. Sehr lecker und genauso schnell gegessen wie gebacken. LG, Angelika

17.02.2021 19:16
Antworten
PeachPie12

schnell gemacht und sehr lecker

16.02.2021 14:00
Antworten
Crescent2611

Tolles Rezept! Schmeckt aber auch gut wenn man den Rum weglässt! ^^

20.06.2020 14:19
Antworten