einfach
fettarm
Hauptspeise
kalorienarm
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronennudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.02.2002



Zutaten

für
2 Zitrone(n), unbehandelt
60 g Parmesan, am Stück
Salz
400 g Nudeln, kurze, z. B. Penne, kurze Makkaroni etc.
50 g Butter
40 ml Sahne
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zitronen waschen und abtrocknen. Die Schale abreiben. Den Parmesan grob hobeln. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung kochen. Die Butter bei schwacher Hitze in einer kleinen Pfanne schmelzen. Temperatur erhöhen, die Sahne dazugießen, salzen und pfeffern. Die abgeriebenen Zitronenschalen einrühren und die Sauce auf höchster Stufe einkochen, bis sie dick ist. Vom Herd nehmen. Die Nudeln abgießen und mit der Sauce und Parmesan mischen. Sofort servieren.

Getränk: Frischer, spritziger Weißwein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Teuflchn67

Also ich finde die sosse auf jeden fall super lecker und macht super satt !! wenn ich lust hab mach ich einer seperaten pfanne noch ein paar garnelen warm und die geb ich zum schluss auf die servierten nudeln... sieht sehr schön aus und schmeckt lecker und gibt abwechslung rein :)

08.11.2012 20:42
Antworten
eflip

Naja, fettarm ist es nicht aber oberlecker, so ein Scampi macht sich auch ganz gut da drin, könnte mir auch bissl Trüffel drin vorstellen. Jedenfalls waren wir alle absolut begeistert wie schön erfrischend das war. Wird sicher noch öfter wiederholt, besten Dank!!!!

03.11.2010 12:00
Antworten
mona.huxmann

Ich frage mich auch, was eine Sauce, die fast nur aus Butter und Sahne besteht, unter der Rubrik "fettarm" zu suchen hat. Aber egal, wir haben ja einen eigenen Verstand, den wir benutzen können um festzustellen, daß dieses Rezept nicht zum Abnehmen geeignet ist. Mir ist die Sauce leider gar nicht gelungen. Als ich - wie es im Rezept stand - die Butter/Sahne-Mischung auf höchster Stufe (bei mir Stufe 9) einkochen wollte, verbrannte die Butter und wurde schwarz und klumpig. Was habe ich falsch gemacht? Nächstes Mal versuche ich es mal mit Stufe 5 achte darauf, daß ich die Hitze auch wirklich erst erhöhe, wenn die Butter gut mit der Sahne vermischt ist. Vielleicht klappt es dann.

16.02.2004 16:11
Antworten
cookmouse

Das nenne ich mal ein extravagantes Pastarezept. Obwohl dieses Gericht leider eine absolute Kalorienbombe ist, kommt es bei mir jetzt öfter auf den Tisch! Merci!

30.07.2003 20:48
Antworten
tilles

werde ich heute mal ausprobieren zur pastaparty.... ich glaube mit den schwarzen spaghetti kommt das farblich am besten... Das mit den Scampi ist ne Überlegung wert, gut daß noch welche im Gefrierfach sind :-)

06.07.2003 09:29
Antworten
lunack

äähhm, nachdem ich die Zitronenschalen dazugetan habe, war es auf einmal gar nicht mehr cremig, den parmesan noch dazu, wurde es eher klumpig...???..sonst lecker, aber was hab ich falschgemacht??? Grüsse, Christin

10.03.2003 13:59
Antworten
lunack

dazu noch kleine gebratene Hähnchenstücke (werd ich heute machen) sehhhhhhhhhhhr köstlich!! und Vollkornnudeln, hmmmm... Danke für das tolle Rezept Christin

28.01.2003 11:31
Antworten
haianne

Einfach nur l e c k e r !!! Ich hab mal als Abwandlung noch ein paar Krabben zugefügt und am Schluß ein wenig frischen Dill drüber gestreut. Mmmmmhhhh! Spitzenidee, diese Zitronennudeln!

13.03.2002 14:22
Antworten