Orangen-Schokoladentorte


Rezept speichern  Speichern

erinnert an Erfrischungsstäbchen

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 08.01.2018



Zutaten

für

Für den Biskuitteig:

6 Ei(er)
3 EL Wasser, warm
180 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
120 g Mehl
80 g Speisestärke
½ Pkt. Backpulver

Für die Füllung:

600 ml Sahne
2 Pkt. Sahnesteif
2 Orange(n), die abgeriebene Schale davon
1 Pkt. Schokostreusel, ca. 100 g
Nuss-Nougat-Creme

Für den Guss:

100 g Kuvertüre
1 TL Butter oder Palmfett
1 EL Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Den Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steifschlagen. Die Hälfte des Zuckers hinzugeben und rühren, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Die Eigelbe mit dem warmen Wasser und der zweiten Hälfte des Zuckers und dem Vanillinzucker schaumig rühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und über die Eigelbmasse sieben. Mit ¼ des Eischnees zu einer homogenen Masse verrühren. Den Rest des Eischnees vorsichtig mit einem Teigspatel unterziehen.
Die luftige Masse nun in eine gefettete (oder mit Backpapier ausgelegte) 26er Springform geben und auf mittlerer Stufe etwa 25 min backen.

In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif steifschlagen. Die Orangenschale und die Schokostreusel unter die Sahne rühren. (Wer mag, kann auch das Fruchtfleisch der Orangen verwenden. Achtung: Hierbei wird die Sahne etwas flüssiger).

Den Tortenboden längs in drei Teile schneiden und mit flüssiger Nussnougatcreme dünn einstreichen.
Um den ersten Tortenboden einen Tortenring legen und diesen mit 1/3 der Sahne einstreichen. Den zweiten Tortenboden darauf legen und den Vorgang wiederholen. Auch den dritten Tortenboden auflegen und nun die Torte für etwa 30 min kaltstellen.

Den Tortenring vorsichtig entfernen und die Torte mit der übrigen Sahne einstreichen.
Die Kuvertüre gemeinsam mit der Butter, bzw. mit dem Fett im Wasserbad schmelzen und dann mit dem Honig verrühren.
Die flüssige Schokolade etwas abkühlen lassen und auf dem „Tortendeckel“ verteilen.
Je länger die Torte vor dem Verzehr zieht, desto orangiger und frischer schmeckt diese.

Tipp: Wer die Torte etwas süßer und noch schokoladiger mag, kann der Sahne etwa 100 - 200 g geschmolzene weiße Schokolade hinzufügen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonja15261

Hallöchen, habe heute zum 1.Mal diese Torte gemacht. Eigentlich sehr lecker- nächstes Mal nehme ich eine Orange mehr oder das Konzentrat von Doktor Ötker. Leider hatte ich keine Butter und habe Magerine für den "Deckel"genommen- jetzt glänzt es leider nicht so schön. Ich werde versuchen ein Bild hochzuladen.

16.11.2019 12:58
Antworten