Lebkuchen - Sahne - Likör


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 14.06.2005 3344 kcal



Zutaten

für
700 ml Sahne
240 ml Schnaps (Weizenkorn)
4 EL Puderzucker, (bis 8 EL)
12 EL Nutella
4 TL Lebkuchengewürz

Nährwerte pro Portion

kcal
3344
Eiweiß
41,36 g
Fett
171,25 g
Kohlenhydr.
293,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Sahne nur so weit fest schlagen, dass sie noch in eine Flasche gefüllt werden kann. Den Alkohol mit Lebkuchengewürz und der Nutella-Creme vermengen, in die Flasche füllen, Sahne dazugießen, schütteln und nur kurz kühlen. Achtung: Nutella ist sehr süß, also vorsichtig mit dem Zucker sein und abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Räubertorte

Meinen Geschmack hat es nicht ganz getroffen, da ich das Lebkuchengewürz zu scharf fand. Bekannte und Freunde haben aber glatt noch ein paar Flaschen nachbestellt, sodass ich 5 Sterne gebe :)

18.01.2017 19:38
Antworten
Simone2009

Sehr leckerer weihnachtlicher Likör. Familie und Freunde bekommen ihn zu Weihnachten, wir haben natürlich schon vorher probiert...einfach köstlich.

22.12.2016 18:55
Antworten
JoKi91

super Likör kommt überall gut an :-) allerdings schlage ich die Sahne nicht auf und nehme 100 ml mehr Korn, 1 Becher mehr Sahne damit das ganze nicht zu dickflüssig wird....

19.12.2016 14:59
Antworten
Schlemmerliese123

Habe auch gerade den Likör gemacht , jedoch mit abgewandeltem Rezept. Ich habe 300 ml Rum, 600 ml Schlagsahne, 3 Eßl. Nutella und 3 gestrichene Teelöffel Lebkuchengewürz genommen und ordentlich durchgemixt. Das ergab dann 3 Flaschen a.350 ml . Hab auch schon probiert und finde er ist sehr lecker und nicht zu süß. Durch den Rum hält er sich sicher auch länger weil der ja mehr Umdreungen hat.( wenn ich ihn nicht schon vorher ausgesüffelt habe)

07.12.2015 19:19
Antworten
pastaprincess

geschmacklich super (vor allem im Schoko-Waffel-Becher) - allerdings erinnerte die Konsistenz nach ein paar Tage eher an ein Dessert, als ein Getränk ;) weiß jemand, wie ich das beim nächstem mal verhindern kann? Liebe Grüße, die Pastaprincess

07.02.2015 16:04
Antworten
Keks

Hallo, ich sage auch Dankeschön für das tolle Rezept. Meine Variante ist ähnlich der von Pippilotta: 300ml ungeschlagene Sahne, 100ml Korn,1 TL Lebkuchengewürz und 2 EL Nutella. Allerdings habe ich noch 2 Pk Vanillezucker zugegeben. Der ist so schnell gemacht, dass man spontan seine Mitbringsel zusammenschütteln kann. LG Keks

25.12.2005 11:10
Antworten
mamader3zicken

2 ladung nun und da ich nicht viel alkohol trinke muß ich sagen der anteil an alkohol reicht auf dies menge voll und ganz ich nehme ihn als weihnachsmitbringsel mit ;-) biba angie

23.12.2005 11:34
Antworten
pippilotta-viktualia

Hallo Dragonfly-Lady, ich habe den Likör vorgestern gemacht - mit einigen Abwandlungen, weil mir der Alkoholanteil doch sehr niedrig vorkommt (schau mal in diesem Fred nach, da wird auch das Thema behandelt http://www.chefkoch.de/forum/2,2,189828/forum.html ). Ich habe viel weniger Nutella (nur ca. 4 EL, also ca. 1/2 Glas) und nur 400 gr. Sahne genommen, dann etwa das Doppelte an Alkohol und 3 TL Lebkuchengewürz, Zucker habe ich ganz weggelassen! Außerdem habe ich die Sahne nicht angeschlagen, sondern direkt in die Nutella-Alkohol-Mischung gegeben. Durch das Nutella wird der Likör doch schon sehr cremig, ich fand, dass die Sahne auch ungeschlagen dazukann... Das Ergebnis schmeckt lecker schokoladig und sehr weihnachtlich, vielen Dank für die Anregung. LG, Pippilotta

16.12.2005 11:23
Antworten
mamader3zicken

lecker lecker lecker grrade gemacht und schon 1 Glas getrunken und das so früh am Tag *lach* von mir 5 Sterne

11.12.2005 12:14
Antworten
michaela1

Mmmmhhhhh ist der lecker, genau das Richtige für die Weihnachtszeit und er hat sogar meinem Mann geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept.

14.11.2005 19:50
Antworten