Zucchini-Gugel


Rezept speichern  Speichern

vegan, Häppchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.01.2018



Zutaten

für
140 g Dinkelmehl Type 630
120 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
100 g Zucchini
50 g Zucker
30 ml Öl
½ Zitrone(n), unbehandelt, Abrieb davon
1 TL, gestr. Backpulver
1 Tropfen Bittermandelöl
Fett für die Form
1 Zitrone(n), unbehandelt, Zesten davon
n. B. Minzeblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Mehl, Zucker, Backpulver und die abgeriebene Zitronenschale in einer Rührschüssel mischen. Öl, Bittermandelöl und Mineralwasser dazugeben und mit dem Schneebesen glattrühren. Die Zucchini fein reiben und mit einem Löffel unterheben.

8 Mini-Gugelformen reichlich ausfetten. Den Teig auf die Formen aufteilen und bei 160 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen und die Gugel in der Form auskühlen lassen. Wenn sie erkaltet sind, können sie vorsichtig gestürzt werden.

Mit einem Zestenreißer oder Sparschäler dünne Streifen von der Zitrone abschneiden und gemeinsam mit der Minze auf die Gugel verteilen.

Da die Gugel so klein sind, sollten sie frisch verzehrt werden. Länger haltbar werden sie, wenn sie von einer Schokoladen- oder Zuckerglasur umschlossen werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.