Vegane Weihnachtsplätzchen


Rezept speichern  Speichern

einfach, auch bei Fruktoseintoleranz in geringen Mengen geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 21.12.2017 2526 kcal



Zutaten

für
200 g Dinkelmehl Type 630 (Weizenmehl geht auch)
¼ Pck. Backpulver
50 g Maisstärke
50 g Mandeln, gemahlen
60 g Zucker
30 g Traubenzucker
1 Pck. Vanillezucker
¼ TL Zimtpulver
¼ TL Ingwerpulver
¼ TL Nelkenpulver
1 Prise(n) Salz
125 g Margarine (z.B. Alsan-s)
3 EL Apfelmus (Ei-Ersatz)

Nährwerte pro Portion

kcal
2526
Eiweiß
37,25 g
Fett
130,60 g
Kohlenhydr.
295,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Zuerst alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben. Apfelmus und weiche Margarine dazugeben und gut verkneten. Der Teig sollte nicht zu feucht sein, sodass es sinnvoll ist, etwas Mehl oder gemahlene Mandeln dazuzugeben (dies merkt man beim Kneten) Eine Teigkugel formen. Den fertigen Teig in eine Gefriertüte geben und für 1/2 Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit bemehlten Händen in kleinen Portionen ca. 5 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Umluft 150 Grad ca. 25 - 30 Minuten backen.

Die angegebene Menge passt auf 2 Bleche, die mit Umluft zusammen gebacken werden können.

Besonders gut schmecken die Plätzchen mit Zitronenglasur. Diese kann ganz einfach aus ca. 150 g Staubzucker und 2 EL Zitronensaft und 1 EL Wasser hergestellt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

clocoi

Habe die Plätzchen zu Weihnachten gebacken. Den meisten haben sie echt super geschmeckt. Nur 1 Person war der Ingwer zu herausstechend. Beim nächsten Mal werde ich diesen deswegen entweder reduzieren oder weg lassen.

04.02.2019 17:45
Antworten
piloilo

habe diese Kekse gebacken da meine Tochter ihre Ernährung etwas umstellen will. Aber sorry ein no go für die ganze Familie

28.11.2018 22:17
Antworten