Paprika-Tomaten-Sauce


Rezept speichern  Speichern

Einfach, schnell, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.01.2018



Zutaten

für
Olivenöl
2 Zehe/n Knoblauch
2 kleine Zwiebel(n)
2 Lauchstange(n)
8 Spitzpaprika, rote (= 500 g)
1 Liter Tomaten, passierte
Salz und Pfeffer
Kräuter, z. B. Majoran/Oregano, Basilikum, Petersilie)
evtl. Chili, Zucker, Tomatenmark/Ketchup

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Knoblauch, Zwiebeln, Lauch und Paprika putzen, kleinschneiden und in einem großen Topf in Olivenöl andünsten. Sobald die Zwiebeln und der Knoblauch beginnen braun zu werden, mit Wasser ablöschen und soviel Wasser auffüllen, dass das Gemüse vor sich hin köchelt. Nach ca. 15 min den Topf vom Herd nehmen und das Gemüse mit dem Pürierstab so lange zerkleinern, bis nur noch wenige Gemüsestückchen übrig sind. Den Topf wieder auf den Herd stellen und mit den passierten Tomaten auffüllen. Mit Salz, Pfeffer, Kräutern und evtl. weiteren Gewürzen abschmecken und aufkochen lassen. Falls die Sauce zu dickflüssig ist, ggf. auch noch Wasser hinzufügen bzw. mit Tomatenmark/Ketchup abrunden.

Die Sauce passt zu Nudeln, gern auch etwas Käse darüber, oder auch zu Reisgerichten.

Diese Sauce habe ich erstmalig in der Adventszeit für ein schnelles Nudel-Mittagessen zwischen diversen Plätzchenback-Aktivitäten gekocht und sie kam in der großen Runde gut an.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julinika

Sehr lecker und schnell gemacht. Ich habe noch einen Schuss Rotwein hinzugefügt. Wir hatten die Sauce zu Fleischlaberl mit Schafskäse (aus der DB) und Reis. Vielen Dank für das schöne Rezept.

10.07.2019 17:45
Antworten